Rückgang der registrierten Arbeitslosigkeit auf den Kanaren

Wie das Ministerium für Beschäftigung und Sozialversicherung Anfang März mitteilte, ist die Zahl der registrierten Arbeitslosen auf den Kanarischen Inseln im Februar gegenüber dem Vormonat um knapp ein Prozent zurückgegangen und liegt somit bei 243.632 Personen.

Die Statistiken der vergangenen zwölf Monate zeigen einen Rückgang von 15.055 Arbeitslosen und somit ein Minus von 5,85 Prozent.

Im Vergleich zu Januar ist die Arbeitslosigkeit vor allem im Dienstleistungssektor gefallen, gefolgt von positiven Entwicklungen in der Bau- und Industriebranche. Im Gegensatz dazu ist die Zahl der Arbeitssuchenden ohne vorherige Beschäftigung sowie im landwirtschaftlichen Bereich leicht angestiegen.

Trotz des verzeichneten Abwärtstrends zeigt der Dienstleistungssektor auf dem Archipel mit 180.992 weiterhin die größte Arbeitslosenzahl, gefolgt von der Bauindustrie mit 30.954. Aktuell sind 15.027 Menschen ohne vorherige Beschäftigung als arbeitslos gemeldet; innerhalb der Industriebranche werden 10.524 gezählt. Im Bereich der Landwirtschaft liegt die registrierte Arbeitslosenzahl bei 6.135.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten