Fliegen Residente bald für 30€ zwischen den Inseln?

Nachdem das spanische Verkehrsministerium den Vorschlag der balearischen Regierungm einen einheitlichen Flugtarif in Höhe von 30 Euro für Verbindungen zwischen den einzelnen Inseln einzurichten, angenommen hat, bat der Präsident der kanarischen Regierung Fernando Clavijo um ein Treffen mit der zuständigen Ministerin Ana Pastor, um einen solchen Tarif auch auf den Kanaren umzusetzen.

Am 17.05.2016 wurde dieser Residenten-Rabatt für Flüge innerhalb der kanarischen Inselgruppe genehmigt und muss vor seiner Umsetzung nur noch von der europäischen Kommission bewilligt werden.

Laut Clavijo würde sich ein solcher Tarif den für Residenten üblichen Nachlässen anschließen und die Mobilität zwischen den Inseln deutlich verbessern. Sollte das O.K. seitens der EU gegeben werden, soll der 30-Euro-Tarif auf beiden Archipelen Anfang 2017 in Kraft treten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten