Lanzarote: Mann mit Stein ins Gesicht geschlagen

Beamte der Nationalpolizei haben in Arrecife einen 24-Jährigen wegen Körperverletzung festgenommen. Auf offener Straße soll er einen Mann, mit dem er sich zuvor gestritten hatte, verfolgt und ihn mit einem großen Stein ins Gesicht geschlagen haben.

Wie das Opfer berichtete, entfachte nach dem Verlassen einer Bar eine Diskussion mit dem Mann, die aber auf den ersten Blick nicht zu eskalieren schien. Als das spätere Opfer dann zusammen mit seiner Freundin eine Straße entlangging, bemerkte er, dass der Streithahn ihnen gefolgt war. Beim Versuch sich umzudrehen und den Mann zu fragen, was er von ihm wolle, warf dieser einen Stein nach ihm, der ihn seitlich am Kopf traf und zu Boden fallen ließ. Dies soll der Angreifer dazu genutzt haben nach einem weiteren großen Stein zu greifen, der ihn diesmal direkt ins Gesicht traf.

Als er sich aufrichten wollte, näherte sich der Mann erneut und verpasste ihm noch einen harten Tritt ins Gesicht.

Das Opfer wurde zur Behandlung in ein naheliegendes Ärztezentrum gebracht. Kurze Zeit später konnte auch der Täter identifiziert und festgenommen werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten