Keine Hinweise auf Gewalteinwirkung bei den beiden Leichen aus Teneriffa

Die Guardia Civil aus Teneriffa konnte beim Tod der beiden Personen, deren Leichen am 22.09.2016 in der Nähe einer Waldstrecke im Norden der Insel gefunden wurden, keinerlei Hinweise auf eine Einwirkung Dritter finden. Die leblosen Körper eines Mannes und einer Frau wurden am Vormittag von einer Frau beim Wandern durch das Gebiet Benijos und den Teide-Nationalpark gefunden.

Wie aus polizeilichen Quellen bekannt wurde, versuche man aktuell die Leichen anhand passender Vermisstenmeldungen zu identifizieren. Man geht davon aus, dass der Tod bereits vor über einem Monat stattgefunden haben muss.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten