Neuer Besucherrekord: 11 Millionen Menschen kamen 2016 bereits auf die Kanaren

Den neuesten Daten des Flughafenbetreibers AENA zufolge besuchten im Oktober 2016 insgesamt 1.264.833 Menschen die Kanarischen Inseln- das sind 152.051 Besucher und damit 13,7 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Für das aktuelle Jahr wurden von Januar bis einschließlich Oktober erstmals knapp elf Millionen Einreisende auf der Inselgruppe registriert, was einer deutlichen Zunahme von 1.384.344 Touristen bzw. 14,51 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Die Beauftragte für Tourismus, Kultur und Sport der Kanarischen Regierung, Mariate Lorenzo, bestätigte, dass damit erstmals die 10-Millionen-Marke für den Vergleichszeitraum deutlich überschritten wurde und somit ein neuer Besucherrekord vorliege.

Betrachtet man die Nationalität der Touristen, so zeigt die Tschechische Republik mit 36 Prozent den größten Anstieg bei der Zahl der Urlauber, gefolgt von Italien mit 35 Prozent und der Schweiz mit 28 Prozent.

Die weiterhin bedeutendsten Einreiseländer, Deutschland und Großbritannien, verzeichneten im Monat Oktober jeweils einen Zuwachs von 15,5 Prozent bzw. 13,2 Prozent, wobei die Brexit-Entscheidung zumindest bisher noch keine Auswirkungen auf den Tourismus zu haben scheint.

Den mit Abstand größten relativen Besucherzuwachs aller Kanarischen Inseln verzeichnete La Palma: verglichen mit dem Vorjahresmonat stiegen die Touristenzahlen dort im Oktober 2016 um 51,5 Prozent, zwischen Januar und Oktober kamen immerhin noch 24,3 Prozent mehr Menschen auf die Insel als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Den geringsten Zuwachs von 11,5 Prozent verbuchte hingegen Lanzarote für den Monat Oktober sowie 9,5 Prozent für den gesamten Zeitraum von Januar bis Oktober. In absoluten Zahlen bleibt jedoch weiterhin Teneriffa die Insel mit den meisten Besuchern sowie dem größten Besucherzuwachs: fast vier Millionen Menschen kamen in diesem Jahr bisher auf die Insel, was 16,9 Prozent bzw. gut eine halbe Million zusätzliche Touristen im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Für einen Urlaub auf Fuerteventura entschieden sich im Oktober dieses Jahres insgesamt 226.004 Passagiere aus dem Ausland, was verglichen mit dem Vorjahresmonat einem Plus von 31.018 Besuchern und einem Anstieg von 15,91 Prozent gleichkommt. In den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres reisten 1.851.080 ausländische Passagiere auf die Insel ein – 214.748 und somit 13,12 Prozent mehr als zwischen Januar und Oktober 2015.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten