Gran Canaria- Italienisches Pärchen bestellt Wein für 4.000€ und weigert sich zu zahlen: Festnahme

Weingläser

Die Guardia Civil hat auf Gran Canaria einen 34-jährigen Mann und eine 43-jährige Frau, bei aus Italien, festgenommen. Sie sollen im Restaurant eines Hotels im Süden von Gran Canaria zum Essen zwei Flaschen Wein zum Preis von jeweils 1.950€ geordert haben.

Als es später ums Bezahlen ging, weigerten sich die beiden, die Zeche von rund 4.000€ zu begleichen. Als Grund gaben sie an, dass es sich nicht um den Wein gehandelt habe, den sie bestellt hätten.

Guardia Civil muss eingreifen

Der Inhaber des Lokals rief die Guardia Civil zur Hilfe. Die Beamten befragten die Mitarbeiter des Lokals, die die Vorwürfe bestätigten. Außerdem nahmen sie auch die Weinflaschen in Augenschein, um festzuhalten, welcher Wein tatsächlich serviert wurde.

Nach ihren Ermittlungen vor Ort nahmen die Guardia-Civil-Beamten das Pärchen wegen des Verdachts auf Betrug fest.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten