Zahl der Bootsflüchtlinge auf den Kanaren in 2018 verdreifacht

Bootsflüchtlinge Fuerteventura

Die Zahl der Bootsflüchtlinge ist auf den Kanaren in 2018 auf 1.307 gestiegen. Damit hat sich die Zahl der Menschen gegenüber 2017 verdreifacht, die auf einer „patera“ oder einem „cayuco“ die Kanarischen Inseln erreicht haben oder in ihrem Einflussbereich aufgegriffen wurden.

Insgesamt wurden 2018 auf den Kanaren 69 Boote mit irregulären Einwanderern gezählt, 49 mehr als in 2017.

Die Daten hat das spanische Innenministerium bekannt gegeben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten