Lanzarote: Familien-Clan lieferte Koks bei Anruf

Call-your-Koks_web

In Lanzarote hat die Polizei einen Familien-Clan ausgehoben. Deren Geschäftsmodell ähnelte „Call your Pizza“. Nur das bei Anruf eben nicht Pizza, sondern Koks geliefert wurde.

Die Polizei überraschte einen der Tatverdächtigen bei der Übergabe der Drogen in seinem Auto. Der Mann wehrte sich heftig gegen die Festnahme und fügte den Beamten sogar leichte Verletzungen zu. Bei seiner Durchsuchung wurden 13 Tütchen Kokain und 500€ in bar sowie zwei Mobiltelefone sichergestellt.
Die weitere Recherche ergab, das der Festgenommen mit drei Frauen aus seiner Familie offenbar eine Art „Call your Koks“ -Dienst eingerichtet hatte. Per Telefon bestellten die Kunden den Stoff, der dann zum vereinbarten Ort zur Übergabe gebracht wurde.

Vier Festnahmen

Der Mann und drei Frauen wurden wegen eines Drogendeliktes festgenommen. Bei der ersten Festnahme und bei weiteren Durchsuchungen wurden insgesamt 210 Gramm Kokain, zehn Mobiltelefone, 9.931€ Bargeld, eine Präzisionswaage und drei Fahrzeuge sichergestellt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten