Dichter Nebel bringt Flugverkehr auf Teneriffa durcheinander

Nebel Teneriffa Flughafen

Am Sonntag, 28.07.2019, hat dichter Neben den Flugverkehr auf dem Flughafen Teneriffa-Nord (Los Rodeos) erheblich beeinträchtigt.

Die Sichtverhältnisse waren durch den Nebel so schlecht, dass insbesondere Landungen nicht sicher hätten durchgeführt werden können.

Bis zum frühen Abend mussten 19 Flüge umgeleitet und 17 weitere Flüge gestrichen werden. 19 Flüge aus Fuerteventura, Zaragoza, Madrid, Sevilla, La Gomera, Gran Canaria, La Palma, Málaga, El Hierro, Lanzarote und Barcelona wurden nach Teneriffa-Süd oder Gran Canaria umgeleitet.

Insgesamt waren für den Flughafen Los Rodeos für diesen Tag 212 Flugoperationen vorgesehen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten