TUI fliegt ab Mai 2020 von Leipzig nach Fuerteventura

Freebird-w

Der Reiseveranstalter TUI hat einen Airbus A320 der maltesischen Fluggesellschaft Freebird Airlines Europe gechartet. Damit will TUI ab Mai 2020 elf verschiedene Ziele, darunter Fuerteventura, ab Leipzig anfliegen.

Laut TUI-Geschäftsführer Stefan Baumert laufen die Geschäfte in der Region Leipzig/ Halle mehr als zufriedenstellend. Nach der Pleite von Thomas Cook war dies Anlass genug, um ein Flugzeug anzumieten und in der Region zu stationieren.

Von Leipzig nach Fuerteventura und zu 10 weiteren Destinationen

Außer Fuerteventura geht es von Leipzig aus nach Gran Canaria, Heraklion, Kos, Korfu, Rhodos, Burgas, Varna, Antalya, Hurghada und Djerba.

Freebird Airlines Europe ist eine Charterfluggesellschaft mit Sitz in Malta. Das Unternehmen besitzt ein einziges Flugzeug vom Typ Airbus A320-200 mit 180 Sitzplätzen. Es erhielt das Air Operator Certificate im Januar 2019.

Es ist ein Tochterunternehmen der türkischen Freebird Airlines, die wiederum eine Tochter der türkischen Gözen Holding ist. Die türkische Freebird Airlines besitzt 8 Flugzeuge vom Typ Airbus A320-200 mit einem Durchschnittsalter von unter 11 Jahren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten