Zahl der Coronafälle auf den Kanaren steigt erneut deutlich an

200313-1500-Corona-Virus-Kanarische-Inseln-Karte

Die Zahl der Coronafälle auf den Kanarischen Inseln ist zum 13.03.2020 erneut deutlich gestiegen.

Im Vergleich zum Vortag wurden am 13.03.2020 auf den Kanaren 17 neue Coronafälle bestätigt. Das entspricht einer Zunahme von 37%.

Auf Teneriffa sind damit derzeit 45 aktive Fälle bestätigt, 14 mehr als am Vortag (+45%).

Auf Gran Canaria ist ein neuer Fall aufgetreten. Die Zahl der aktiven Coronafälle dort steigt damit auf 13.

Auf Lanzarote wurden heute erstmals 2 Coronafälle bestätigt.

Auf Fuerteventura gibt es einen bestätigten Fall, auf La Palma 2.

Damit gibt es zurzeit auf allen Kanarischen Inseln außer auf La Gomera und El Hierro aktive Coronafälle.

7 Personen haben die Krankheit auf den Kanaren bisher überstanden.

18 Personen wurden auf den Kanarischen Inseln mit einer Coronavirus-Infektion in ein Krankenhaus eingeliefert. 3 davon werden auf einer Intensivstation behandelt, weil sie schwere bis sehr schwere Krankheitsverläufe aufweisen.

Massive Zunahme der Coronafälle auf dem spanischen Festland

Auch in ganz Spanien und auf den Balearen hat die Zahl der Coronafälle zum 13.03.2020 sehr stark zugenommen.

Insgesamt wurden bisher in Spanien 4.209 Coronainfektionen bestätigt, 1.259 bzw. 42,6% mehr als am Vortag.

120 Menschen sind in Spanien nach einer Coronainfektion gestorben. 193 haben die Infektion hinter sich gebracht.

272 Menschen mussten nach einer Covid-19-Erkrankung auf einer Intensivstation behandelt werden.

Spanische Regierung erwartet „harte Wochen“ und rechnet mit 10.000 Fällen in der nächsten Wochen

Der Präsident der Spanischen Regierung angekündigt, dass der Ministerrat morgen einen landesweiten Alarmzustand ausrufen wird.

Sánchez sprach von „harten Wochen“, die uns bevorstehen. „Wir können nicht ausschließen, dass wir in der nächsten Woche mehr als 10.000 Infizierte erreichen.

Möglicherweise dient der Alarmzustand dazu, Regionen in Spanien komplett abzuriegeln, in denen sich das Coronavirus unkontrolliert ausbreitet.

Täglich aktualisierter Lagebericht zum Coronavirus auf den Kanaren

Lagebericht Coronavirus in Spanien

57 Kommentare

  1. Hallo,

    gerade gelesen:

    Die FTI Group sagte alle Reisen bis Ende März 27.3. ab und beantragte Staatsgarantien.

    Weiss einer was das für Pauschalreisen dann danach heisst? Wir wollten ja ab 7.4. fliegen…ist unser Geld bei Staatshilfe dann futsch? Weil FTI evtl. jetzt pleite geht???

  2. Hallo!

    Wir haben letztes Jahr eine Pauschalreise über HolidayCheck/X FTI mit Condor vom 7.4.-14.4. nach La Palma gebucht.

    Auf der HolidayCheck Seite wird mitgeteilt, dass diese die Kunden nach Reisestartdatum anschreiben/abarbeiten werden.

    Na. Da bin ich ja mal gespannt.

    Wir werden aber auf keinen Fall selbst stornieren da wir denken, dass diese Reise vom Veranstalter gekenzelt werden muss.

    Egal ob Condor noch fliegt oder nicht.

    Denn wenn ich ja gar nicht mehr in das Hotel reinkomme bzw. Ausgangssperren ja jetzt verhängt sind, ist das ein definitiver Reisemangel.

    Wir bewahren Ruhe.

  3. hi, wir hatten bei FTI gebucht, und wären heute früh 8.35 h geflogen, wir haben FTI gestern angeschrieben, dass wir die Reise von uns aus stornieren, bislang keine Rückantwort…, da hat Tui wohl besser reagiert, meine Eltern sind in Teneriifa nun im Hotelzimmer und dürfen es nicht verlassen, werden wohl morgen od. übermorgen nach hause geflogen..,
    Ob wir unser Geld zurückerhalten oder nicht warten wir ab, aber wir müssen uns nicht da runter karren lassen, nur um am nächsten wieer zurück zu fliegen, mal sehen was noch passiert…

  4. Auch wenn es immer wieder Verschwörungstheoretiker gibt, die Lage ist wirklich ernst. Bleibt einfach mit dem Arsch zu Hause, vermeidet unnötige Sozialkontakte und haltet die Füße still. Da gibt es niemanden, der euch ärgern will. Aber ihr habt eine soziale Verantwortung und die solltet Ihr wahrnehmen. Auch wenn man intellektuell nicht in der Lage ist, die Tragweite der Krise zu verstehen.

  5. Also wir wollten am 20.03. nach Lanzarote fliegen. Bereits heute morgen hatten wIr uns nach Ausrufung des Alarmzustand entschieden nicht zufliegen. Wie ich es habe bereits für mich selber recherchiert hatte, können die Reiseveranstalter die Pauschalreisen nicht durchführen momentan. Daher hatten wir NICHT von uns storniert, ich wollte mich morgen telefonisch erkundigen. Heute mittag kam dann bereits die Info vom Reiseveranstalter dass die Reise abgesagt ist und wir das komplette Geld zurück bekommen.

  6. Hallo Heidi,

    ja, da hast du sicher recht.

    Allerdings gibt es auch viele Menschen, die nicht pauschal fliegen und alles separat buchen.

    Die bekommen dann leider gar nix zurück….

  7. Wir sind auf Malle inPaquera. Ab heute Ausgangssperre für alle. Erlaubt sind nur Lebenswichtige Einkäufe und Apotheken ersuche möglichst alleine. Fliegen bis jetzt geplant zurück nach Düsseldorf. Gruß an alle

  8. Heidi
    Wir wollten morgen nach Fuerteventura fliegen. Heute morgen bekam ich einen Anruf des Reiseveranstalters alltours (TUIfly) dass die Buchung gecancelt wird. Da es eine Pauschalreise ist bekommen wir das Geld zurück. Alles gut! Auch die Information trotz Sonntag.
    Klar wären wir gerne geflogen, aber es gibt schlimmeres als nicht in Urlaub fahren zu können.
    Sollte jeder mal drüber nachdenken, der sich jetzt aufregt und ärgert.

  9. Wir sollen auch am 12.4.nach playa del ingles fliegen. Ich mache mich nicht verrückt. Leute einfach Füße still halten. Warten wir ab.

  10. Warum gibt es keine klare Ansage vom Auswärtigen Amt?
    Es ist eine Sauerei den Menschen gegenüber die in den nächsten Tagen in den Urlaub nach Spanien fliegen wollen.
    Es muss einfach eine klare Entscheidung getroffen werden seitens unserer Bundesregierung.

  11. An Walter
    Wenn das für dich als normal ist. Na aber hallo. Wir waren auch dort.
    L g. Andrea u.Hu……
    .

  12. Bin seit 12 März auf Fuerteventura im SBH Hotel Paraiso Playa. Bisher war alles normal. Seit heute morgen soll aber niemand mehr das Hotel verlassen außer zum Arzt, Supermarkt oder Apotheke. Alles andere scheint auch geschlossen zu sein. Hier nehmen es alle easy da wir im Hotel eh alles da haben. Und lieber „Quarantäne hier als zuhause wo alle durchdrehen“..
    Nur mal abwarten ob es nächste Woche Sonntag Probleme bei der Abreise gibt..

  13. Also wir sind gerade auf Fuerteventura seit heute Nachmittag Ausgangssperre nur Arzt, oder einkaufen Supermarkt ist erlaubt. Sonnst aber alles ok im Hotel. Wissen aber noch nicht ob wir bis zum 21 bleiben können , ich würde im Moment nicht hierher kommen , man ist an das Hotel gebunden .

  14. Seit gestern wurde in ganz Spanien eine Ausgangssperre verhängt. Dies dürfte ebenfalls für die Kanaren gelten. Sollte dies so sein, ist der gebuchte Urlaub nicht mehr das, was man gebucht hat. Dementsprechend sollte man seine Ansprüche über eine Rückzahlung der Buchungskosten für eine Pauschalreise geltend machen können. Oder sehe ich da was falsch?

  15. Wir sind auf Fuerte, seit heute herrscht absolute Ausgangssperre.
    Es wird auch kontrolliert, die Armee wurde dem Innenministerium unterstellt.
    Wer jetzt noch her fliegt, ist selbst Schuld.
    Alle Strände sind gesperrt.

  16. Wollen am 14.4. Nach Teneriffa Süd fliegen für 7 Tage in ein App. Haus können wir es riskieren? Abwarten heißt es ob die Flüge gehen. Bei Kenzeln von Seiten des Veranstalters gibt es dann Geld zurück,

  17. Wir wollten Anfang Mai nach Mexiko Cancun, aber mein Mann ein Risiko Patient ist, müssen wir schweren Herzens die Reise stornieren. Wir wissen bis jetzt wir können noch nach Mexiko Cancun rein, aber wir wissen nicht wie es auf den Flughäfen aussieht. Wir sind beide total traurig, aber die Gesundheit geht vor. Das Corona hat uns fest im Griff.

  18. Es gibt ja kein grundsätzliches Reiseverbot. Ein Umzug nach Deutschland ist nicht verboten. Wenn der Flug stattfindet, kannst Du fliegen. Wenn Condor den Flug storniert, bekommst Du wenigsten Dein Geld zurück.

  19. Hallo zusammen, ich hoffe hier kann mir jemand etwas Hoffnung machen.
    Meine Freundin ist gerade auf Lanzarote (Individual-Urlaub).
    Ab morgen herrscht Ausgangssperre.
    Am Mittwoch soll ihr Flieger zurück nach D gehen.
    Meint ihr es könnte Probleme geben, dass sie zB nicht zum Flughafen kommt?
    Bzw. hat jemand was mitbekommen dass Flügevon den Kanaren nach D ausgesetzt werden sollen?

    LG Chris

  20. Wieso gibt es keine Reisewarnung für Spanien u.Kanaren. Ab Montag sind alle Restaurants u. Kaffees geschlossen, was sollen wir denn da . Das allein ist schon ein großer Reisemangel. Aber die Deutsche Regierung weigert sich eine Reisewarnung auszusprechen, da verlieren jetzt Milionen von Touristen ihr schwer Erspartes Geld, um die Touristen-
    Industrie zu schützen. Der doofe kleine
    STAATSBÜRGER interessiert diese Regierung nicht, der wird ja erst bei der nächsten Wahl wieder interessant .Hoffentlich liebe Bürger seid ihr nicht so vergesslich.
    .

  21. Ich lebe seit Jahren auf Fuerte und wollte eigentlich am 26.03. zurück nach D ziehen, Flug gebucht, Hunde eingebucht, Transportunternehmen organisiert usw. Das kann ich jetzt erst mal alles abblasen. Bei der Hotline bei Condor geht niemand dran (erste Nummer stundenlange Warteschleife, zweite Nummer wird bei der Auswahl „Umbuchungen und Stornierungen“ einfach das Telefonat abgebrochen, auch ne Möglichkeit).
    Denke, wenn Condor nicht von sich aus den Flug storniert sjnd 1.000 Euro weg.🤬
    Zur aktuellen Situation und wie ich es einschätze:
    Es gibt definitiv Hamsterkäufe auf der Insel, in den großen Supermärkten sind zeitweise die Regale leer, weniger bemerkbar macht sich das momentan (noch) in den touristischen und weitaus teueren Supermärkten.
    Die verhängte Ausgangssperre bedeutet, alle Restaurants, Bars, Geschäfte wie Boutiquen und sonstige Lokalitäten sind definitiv geschlossen, man darf auch nicht mehr an den Strand, keine ‚unnötigen‘ Spaziergänge unternehmen (Gassi gehen ausgenommen), keine Freunde treffen usw. Autofahrten sind nur noch gestattet, wenn ein Notfall vorliegt, man Lebensmittel kaufen muss oder zur Apo/zum Tanken o.ä. fahren muss.
    Ich hoffe inständig, dass aufgrund der ergriffenen Maßnahmen dieser Coronamist bald ein absehbares Ende findet und wir spätestens zum Sommer wieder unser gewohntes Leben aufnehmen können.
    Bis dahin, bleibt alle gesund und vor allen Dingen zu Hause

  22. Ich wird es euch allen nicht empfehlen jetzt oder demnächst auf die Kanaren zu fliegen. Ne Freundin ist gestern geflogen soweit so gut funktionierte noch alles, aber bereits seit heute dürfen sie ihr Hotel nicht verlassen… cran canaria…ich denk das demnächst auch dort alles dicht ist…

  23. Ich, mein Mann und meine Tochter haben über Alltours, ByeBye Fuerteventura Urlaub für 13 Tage gebucht. Flug wäre am 04.04.2020 ab Airport Basel/Mulhouse. Bis jetzt können wir nicht kostenfrei stornieren. Es sind zwar noch 3 Wochen bis dahin. Täglich neue Informationen. Aber keine deutliche Einschränkungen oder Einstufung in Risikogebiet der Kanarischen Inseln. Diese Ungewissheit zermürbt. Sollten wir auf den Kosten sitzen bleiben, keinerlei Entgegenkommen seitens des Veranstalters erfahren, bin ich ganz bei dem Kommentar von Ines. Dann sollten wir als Verbraucher Konsequenzen ziehen und diese sturen Veranstalter meiden, boykottieren, auf gar keinen Fall mehr unterstützen bzw. keine Reisen mehr darüber buchen. Im schlimmsten Fall bitten dann gerade diese Veranstalter den Bund um Entschädigung wg. Umsatzeinbußen, die sie dann auch bekommen. Der kleine Verbraucher dagegen bleibt auf seinen Kosten sitzen. Echtes Krisenmanagement und Gerechtigkeit sehen anderst aus… Im Moment sind wir ratlos.

  24. Wir sollten am 25.03. nach Gran Canaria ins Riu Vistamar. Wie es aussieht, schließt das Hotel vorher. Vom Reiseveranstalter ITS ist noch nichts zu hören, wollen die das eventuell aussitzen, in der Hoffnung dass einige Urlauber von sich aus stornieren und somit ihr Geld verlieren ???

  25. Wir haben 2019 schon Barcelona gebucht für unsere Tochter und bin sehr genervt das man dieses nicht mehr stornieren kann also Geld weg .für mich steht fest das ich bei diesem Verein niemals mehr buche

  26. Wir sind gestern von Gran Canaria zurück gekommen. Ich kann nur sagen gut das wir es noch geschafft haben.
    Wir hatten 1Sunde Verspätung weil wohl nicht genug Personal im Tower war um den Flug frei zu geben.
    Sonst hat man nichts gespürt.
    Im Hotel selbst wurde sehr auf Hygiene geachtet es gab überall Desinfektionsmittel

  27. Hier ein Auszug aus der Info unseres Reisepotals!
    Das bedeutet für uns, abwarten und Füße still halten!
    Schluß endlich werden wir wohl die A-Karte haben!
    …….
    aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf das Coronavirus (Covid-19) haben wir Ihnen in dieser E-Mail die wichtigsten Informationen für Ihre Fuerteventura-Reise vom 23.03.2020 bis zum 06.04.2020 mit dem Reiseveranstalter Alltours Flugreisen GmbH zusammengefasst.

    Durchführung Ihrer ReiseWenn sich die aktuelle Situation nicht ändert, wird Ihre Reise wie geplant durchgeführt. Das Auswärtige Amt rät aktuell nicht von Reisen im Allgemeinen ab.

    Wir informieren Sie umgehend per E-Mail, falls sich an Ihrer Buchung etwas ändert oder wir neue Informationen zu Ihrer Fuerteventura-Reise erhalten.
    ………..
    Wir geben aber die Hoffnung nicht auf! Drücke euch allen die Daumen 😷🌴🏖

  28. Eigentlich wollen wir Morgen 16.03. für10 Tage nach Fuerteventura in den Urlaub.Doch sind wir sehr verunsichert ob wir sollen.Wie sieht die Lage kongret aus?

  29. Auf keinen Fall noch ans Fliegen denken! Es bringt rechts wie links nix, wenn die Leute sich jetzt noch vermischen.
    Und auf Ostern zu hoffen…das ist blauäugig…
    Wenn die Reiseveranstalter die Leute derzeit so im Stich lassen und das Geld nicht erstatten, haben die es nicht verdient, je wieder gebucht zu werden…

  30. Sind auf Fuerteventura und hier ist noch alles normal. Gestern war auch am Flughafen noch alles normal, als wir bekannte abgesetzt haben. Werden heute selber wieder nach De fliegen.

  31. Hallo zusammen! Ich fliege am 20.04. nach Fuerteventura. Und die Betonung liegt auf „fliege“! Ich gehe fest davon aus, dass es klappt!! Stornieren kommt absolut nicht in Frage.

  32. Es ist ein Skandal, dass TUI seine Kunden so im Stich läßt. Trotz der katastrophalen Situation in ganz Spanien (landesweiter Alarmzustand) immer noch Weigerung einer kostenfreien Stornierung für Mallorca ab 03.04. !!! Und wieso gibt es seitens des Auswärtigen Amtes keine Reisewarnung für Spanien? – Weil man wieder einmal nur die Groen in der Wirtschaft stützt und die kleinen Leute, die so auf ihrer Reise sitzen bleiben, vollkommen egal sind. Das ist nicht die Art von Solidarität, die nun überall angemehnt wird!!!

  33. Guten Abend,
    Ich habe zum Geburtstag der am 27.05 ist ein Urlaub auf cran canaria bekommen und wäre traurig wenn es nicht geht

  34. Also ,die aktuellen Massnahmen der spanischen Regierung sind aktuell ab Montag, 16.3. für 14Tage..
    Dann wird neu (wahrscheinlich je nach Entwicklung ) neu entschieden.
    Es wird auf KEINEN FALL lockerer werden!
    Ich bin derzeit bei Verwandte auf Gran Canaria.
    Fliege am 24.3. zurück.
    Aber es ist völlig illusorisch zu glauben, dass ein Urlaub noch wirklich möglich ist!!!
    Es wird das gesamte öffentliche Leben dicht gemacht!
    Sogar die Strände werden abgesperrt!
    Bleibt, wo ihr seid und hofft alle auf ein Wunder….

  35. Wir wollen vom 3.bis 17 Juni 2020nach Cran canaria ins Riu Vistamar fliegen. Haben das im November 2019 schon gebucht und hoffen echt dass sich die Lage da etwas verbessert hat,damit wir einreisen können. Da wir auf unseren Urlaub schon sehr freuen wäre das echt schade wenn alles ins Wasser fällt😪

  36. Wir wollen zwar erst im Mai mit TUI cruses rund um Westeuropa fahren. Bei der Haltung die TUI im Moment an den Tag legt, werden wir die Reise entweder antreten oder über 5000 Euro in den Sand setzen.

  37. Wir sind gestern Abend von Fuerteventura zurück geflogen. Es gibt auf dem Flughäfen Toiletten keine Desinfektionsmittel. Sonst aber ganz normale Abfertigung. In den Supermärkten ist noch kein Hamstern sichtbar. Das soziale Leben ist völlig normal, auch in den Tourismushochburgen. Waren allerdings auch in einem privaten Umfeld unterwegs nicht im Hotel. Einheimische und Lokale völlig normal.

  38. Jetzt ist es passiert, ab Montag ist auf den Canaren auf allen Inseln Ausgangssperre und sämtliche Restaurants und Bars geschlossen, bis auf die Supermärkte und Apotheken

  39. Ich weiß nicht, was soll ich machen. Ich habe meine Urlaub von 22.3 nach Lanzerote gebucht.
    Kann ich überhaupt fliegen, oder hier bleiben.
    Ist nicht Sinn, wenn wir im Urlaub sind und nur in Hotel bleiben.

  40. Hallo, wollen auch am Montag fliegen, gibt es weiter Infos ob die Flieger noch gehen? Ich hab hier nur 2 Aussagen gelesen, Koffer packen oder nicht, lesen überall aber sehen nichts von dichtem Flughafen in fuerteventura lg Tanja

  41. Ich bin im Moment auf Teneriffa, die Probleme gibt es doch im Prinzip weltweit, aber hier auf Teneriffa kann ich an den Strand und schwimmen gehen, an der Promenade spazieren gehen und zu Hause im Pool schwimmen, dass alles kann ich in Deutschland nicht, Carona ist überall, da ist es hier besser als in Deutschland

  42. Wir sind derzeit auf Gran Canaria, ich würde nicht mehr fliegen. Wir bleiben voraussichtlich bis 6. April, ab morgen soll es hier Ausgangsperre geben, das gilt für die alle Inseln und das Festland. Es ändert sich täglich etwas, auch Restaurants und Geschäfte werden geschlossen. Nur Lebensmittel und Apotheken bleiben offen.

  43. Wollte am kommenden Dienstag 1 Woche nach Lanzarote fliegen. Das ist mir im Augenblick zu gefährlich. Habe nur 9 Tage Urlaub. Da braucht nur jemand im Flugzeug zu husten oder hat Corona und schon sitzt du 14 Tage im Zimmergefängnis und kommst nicht weg. Dasselbe wenn jemand im Hotel diese Symptome hat. Ich denke wir sind ja erst am Anfang dieser Seuche. Was nützt mir der schönste Urlaub wenn alles geschlossen ist? Nachher werden Flughäfen gesperrt und die Reiseveranstalter und Airlines sind bei höherer Gewalt zu nichts verpflichtet. Die Reise war nicht billig und mein Herz würde gerne fliegen, aber der Verstand hat gesiegt und ich bleibe zu Hause auf der Couch.

  44. Flüge auf die Kanaren werden derzeit am Gate gecancelt oder drehen aktuell im Flug um, informiert euch jetzt, falls ihr heute/morgen fliegen wolltet…

  45. Wir wollten am 26.2. ins Sheraton la Caleta, Costa Adeje, Teneriffa fliegen. Am 25.2. sahen wir die Bilder vom H10, das daneben liegt. Da wir über 70 sind haben wir schweren Herzens storniert. Bei Nachfrage blockten alle ab, sie wüssten nichts: weder das Reisebüro noch TUI und das SHeraton meldete sich auf unsere Anrufe ersteinmal gar nicht, obwohl es unser 13. Aufenthalt dort gewesen wäre. Aber, es gibt genug ander Hotels auf Teneriffa.
    TUI hätte uns sogar noch am 25.2. einen Aufenthalt im H10 ab den 7.3. verkauft!
    Geld ist zwar weg, aber noch sind wir gesund.

  46. Keine Angst der Flieger geht. Bis Ostern ist noch 4 Wochen hin.
    Die Reiseveranstalter ziehen das bis zum bitteren Ende durch. Wer storniert bekommt sein Geld nicht zurück, umbuchen lassen sie dich auch nicht. Lieber schicken sie ein haölb leeres Flugzeug.
    Heute wären wir noch geflogen, aber wie das kommendes WE aussieht wenn sich die Zahl der Infinzierten nochmals verdoppelt hat…

    …wobei es ja im Grunde nur darum geht das unterfinanzierte Gesundheitswesen nicht zu strapazieren.
    Bei Grippe kümmert sich auch kein Mensch darum ob er selbst diese hat und andere ansteckt oder ob er sich diese wo auch immer holen kann.
    Das Hauptthema ist doch das keiner auf den Kanaren in Quarantäne möchte, trotz des sicher besseren Wetters als in DE weil dann Kosten und Bürokratie auf einen zu kommen.

  47. Wir wollten heute um 13 Uhr von Düsseldorf nach Fuerteventura fliegen. 30 Minuten vor Abflug kam die Durchsage das unser Flug ausfällt. Fuerteventura hat den Flughafen dicht gemacht. Aber weder mein Reisebüro noch tuifly oder Schauinsland Reisen konnte mir bis jetzt etwas dazu sagen. Ich hoffe, wir bekommen unser Geld zurück.

  48. Hallo Alex wir wollten auch am 21.03. von Bremen aus nach Fuerteventura fliegen. Eine Freundin meiner Frau, die in Spanien wohnt, berichtet über Chaos im Festland durch den Alarmzustand und Hamsterkaufe und bittet uns inständig nicht zu fliegen.
    Ich hoffe TUI ist tolerant. Die Gesundheit geht mir aber vor. Dann ist das Geld in den Sand gesetzt.

  49. Danke Peter…genau meine Meinung 👍🏼Wir hoffen das wir zu Ostern nach Fuerteventura fliegen können…Wenn viele Stornieren dann ist es vielleicht sogar sicherer ..Ruhe im Flieger mit freier Platzwahl und im Hotel! Wir hoffen nur das der Flieger geht!!!

  50. Peter,

    Es geht darum, daß der Virus nicht weiter verbreitet werden darf. Mir geht es gut, aber muss ja nicht heißen, daß ich ihn nicht doch habe. Und dann infiziert sich ne ältere Person und der geht’s schlecht.
    Ich verstehe einfach nicht, das alle ihre Grenzen dicht machen, deutsche etc nicht mehr rein lassen, aber Spanien und Deutschland die Leute fliegen lässt 🤷‍♀️🙈 und ich mag net im Urlaub dann in Quarantäne hocken.

  51. Wir haben heute schweren Herzens unsere Reise nach La Gomera, nicht angetreten. Ich denke zwar, das wir dort im Zweifelsfall sicherer wären als in Deutschland. Die von der kanarischen Regierung angekündigten Maßnahmen machen uns aber unruhig. Urlaub in einem Geisterort ist nicht unbedingt das, was ich mir vorstelle. Da meine Frau nach einer ausgestandenen Erkältung immer noch hustet, fürchte ich auch Schwierigkeiten bei der Einreise. Hoffe, wir können die Reise im Herbst nachholen.

  52. Die Frage ist doch will ich in fuerteventura in quarantäne sitzen oder im Zweifel nicht besser hier in Deutschland
    Ich bin derzeit noch für fliegen meine Partnerin eher für absagen und die Kohle in den Sand setzen

  53. Kathrin,
    das Risiko auf Gran Canaria an dem Virus zu erkranken ist nicht höher als in Deutschland.
    Wenn du in NRW in einen Supermarkt gehst, ist es hier ungleich höher als auf der Insel.
    Wenn ihr nicht irgendwelche gravierenden Vorerkrankungen habt oder > 70 seit, fahrt hin.
    Es sind in D z.B. in diesem Jahr schon mehr Menschen an einer normalen Grippe oder anderen Krankheiten, Unfällen etc. gestorben als am Coronavirus.
    Das Leben geht doch weiter….

  54. Wir haben uns, anstatt am 21.03. nach Fuerte zu fliegen, entschieden, zu Hause zu bleiben. Sollte TUI absagen, bekommen wir Geld zurück. Wenn nicht, ist das Geld eben verloren. Egal. Dann lieber in Deutschland in Quarantäne oder ähnliches. Schade.

  55. Wir wollten am 29 März für 1 Woche Urlaub machen auf Gran Canaria.
    Wir warten jetzt darauf, das Spanien alles dicht macht, weil bisher man immer noch einreisen durfte und somit keinen Stornogrund hatte. 🙈

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten