So geht Urlaub auf Fuerteventura in der „Neuen Normalität“ – Wiedereröffnung des Iberostar Palace

Buffet-Neue-Normalität

Am 01.07.2020 eröffnen die ersten Hotel auf Fuerteventura. Genau vor dreieinhalb Monaten, am 15.03.2020, war der Tourismus, der wichtigste Wirtschaftszweig Fuerteventuras, völlig zum Erliegen gekommen.

Alle Hotels auf der Ferieninsel mussten schließen und Unternehmen und Mitarbeiter sahen in eine ungewisse Zukunft ohne Einkünfte und mit Existenzangst.

Glücklicherweise ist die Coronaepidemie auf den Kanarischen Inseln und ganz besonders auf Fuerteventura sehr glimpflich verlaufen.

Die Unternehmen haben die lange Zwangspause genutzt, um sich auf die Zeit nach Corona vorzubereiten. Schließlich ist das Virus nicht verschwunden. Und so ist man aus eigenem Interesse darauf bedacht, den Urlaub auf Fuerteventura sowohl für die Gäste, aber auch für die eigenen Mitarbeiter so sicher wie möglich zu machen.

Ankunft des ersten Condor-Flugs aus Deutschland nach dem Reiseverbot

Am 28.06.2020 ist der erste Condorflug nach der Aufhebung des Reiseverbots aus Düsseldorf auf Fuerteventura gelandet. Mit an Bord waren 150 Vertreter von Reisebüros und einige deutsche Journalisten, die aus erster Hand erfahren sollten, wie Urlaub nach Corona auf Fuerteventura aussehen wird.

Organisiert wurde dieser Fam-Trip von Schauninsland-Reisen gemeinsam mit Condor und der Iberostar-Gruppe.

Der Milliardär, Eigentümer und Präsident von Iberostar, Miguel Fluxá, betonte ein einer kurzen Ansprache am Flughafen, dass er die Insel Fuerteventura sehr liebe und zufrieden sei, dass 150 Personen aus der Reisebranche die Botschaft nach Deutschland übermitteln würden, dass man auf Fuerteventura sicher Urlaub machen kann.

Gerald Kassner, Geschäftsführer und Inhaber von Schauinsland zeigte sich zuversichtlich, dass Fuerteventura eines der Ziele sein werde, das sich am schnellsten nach der Corona-Krise wieder erholen wird.

Mundnaseschutz im Flieger, Formular ausfüllen und Temperaturmessung bei Ankunft

Die Fluggesellschaft Condor hat ein umfangreiches Paket von Hygienemaßnahmen getroffen.

Am meisten Sorgen haben die Meisten Urlauber wohl davor, für viele Stunden eine Maske tragen zu müssen. Allerdings erlaubt Condor als Mundnase-Bedeckung z.B. auch Schals oder Schlauchtücher. Einige der Passagiere an Bord haben uns gegenüber geäußert, dass sie sich das Maske-Tragen währen der Reise deutlich schlimmer vorgestellt hatten, als es eigentlich war.

Neue Hygienemaßnahmen in den Iberostar Hotels

Die Reisegruppe des Famtrips wurde im Hotel Iberostar Selection Fuerteventura Palace in Jandia/ Morro Jable untergebracht.

Die Iberostargruppe hat 300 Maßnahmen getroffen, um ihre Hotels für Gäste und Mitarbeiter so sicher wie möglich zu machen.

Beim Betreten des Hotels muss sich jeder die Hände desinfizieren. Dasselbe gilt auch beim Betreten des Speisesaals und des Buffetbereichs.

Der Check In ins Hotel sollte vorzugsweise online erfolgen, so wie man es vom Fliegen schon lange kennt. Der Rezeptionsschalter ist mit einer Plexiglasabtrennung geschützt. Bei Ankunft übergibt man nur seinen Ausweis nur Identifizierung, der nur mit einem Tuch berührt und desinfiziert wird. Dann erhält man die Schlüsselkarte fürs Zimmer.

Auch vor den Aufzügen hängen Spender mit Desinfektionsmitteln. Eigentlich sollen Aufzüge immer nur von einer Person (oder zusammen wohnenden Personen) genutzt werden. Allerdings haben wir beobachtet, dass diese Regel kaum erfüllt wird.

Änderungen auf den Zimmern

Die Zimmer werden vor Ankunft eines neuen Gastes desinfiziert. Dafür verwenden die Mitarbeiter ein spezielles Sprühgerät, das mit UV-Licht mögliche Verschmutzungen sichtbar macht.

Bei Gästewechsel bleibt das Zimmer für einen Tag frei.

Uns ist sehr positiv aufgefallen, dass es im Zimmer und auch sonst im Hotel überhaupt nicht nach Desinfektionsmitteln riecht. Die Sorge, dass durch den Geruch Krankenhausatmosphäre aufkommt, ist also unbegründet.

Maskenpflicht im Hotel

Generell gilt in den Iberostarhotels eine Maskenpflicht nur dort, wo die Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Insbesondere beim Rundgang am Buffet ist ein Mundnaseschutz jedoch erwünscht.

Beim Essen am Tisch muss man natürlich keine Maske tragen.

Auch am Pool muss man natürlich keine Maske tragen. Die Zahl der Liegen wurde auf ca. 70% reduziert, wodurch die Abstände zwischen den Liegen erhöhen konnte. Nach Benutzung werden die Liegen desinfiziert, bevor nicht ein anderer Gast dort hinlegen kann.

Gegen das Reservieren von Liegen mit Handtüchern will man übrigens im Hinblick auf die Hygiene restriktiv vorgehen.

Insgesamt wird man die Auslastung im Hotel auf 70% beschränken, wodurch auch die reduzierten Kapazitäten im Poolbereich nicht zu Problemen führen sollten.

Buffet in der „Neuen Normalität“

Auch nach Corona wird es Buffets und All-Inclusive geben. Das Iberostar Palace hat es als 5-Sterne-Hotel gezeigt, dass die neuen Maßnahmen keinen Abstrich bei der Qualität bedeuten muss.

Das Wichtigste vorab: Die Gäste kommen nicht mehr direkt in Kontakt mit den Lebensmitteln. Die Speisen werden hinter Plexiglasabtrennungen präsentiert und von Hotelmitarbeitern auf dem Teller angerichtet und teilweise vor den Augen des Gastes zubereitet. Der Gast fasst nur noch den eigenen Teller an.

Dadurch sieht alles viel ansprechender und appetitlicher aus. Das Buffet verwandelt sich nicht mehr in ein Schlachtfeld. Überhäufte Teller und massenhaft weggeworfene Lebensmittel sollten so der Vergangenheit angehören. Trotzdem muss sich niemand Sorgen machen, nicht satt zu werden. Man darf natürlich weiterhin so oft man will ans Buffet gehen.

Für die Hotels bedeutet diese Form des Buffets natürlich einen erheblichen Mehraufwand durch den gestiegenen Personalbedarf. Bei Iberostar hat man das Personal um ca. 15% aufgestockt.

Urlaubsfreude kaum beeinträchtigt

Nach unserem Tag im Iberostar Palace sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die Hygienemaßnahmen für den Urlaubsgenuss kaum eine Einschränkung bedeuten. Wir können uns sehr gut vorstellen, unter diesen Umständen einen Hotelurlaub auf Fuerteventura zu verbringen.

Zwar konnten wir den Flug nicht selbst hautnah miterleben, aber einige der anwesenden Gäste haben uns bestätigt, dass „es halb so schlimm“ war, wie sie befürchtet hatten.

In unserem Video-Blog-Beitrag auf Youtube zeigen wir Euch unsere Eindrücke aus dem Iberostar Palace.

Hast Du unseren Youtube-Kanal schon abonniert?

39 Kommentare

  1. Hallo Thomas,
    wir fahren normalerweise jedes Jahr nach Fuerteventura in das Allsun Hotel Esquinzo Beach. Wie steht das Hotel denn mit der Eröffnung, da wir es gerne buchen würden mit unseren Freunden?
    Ich würde mich super über deine Antwort freuen!
    VG

  2. Hallo Marcel,
    wir sind z.Z. im Palast Und hatten auch das Gabiotas gebucht. Das ist noch zu und es sieht auch nicht so aus, als sich das in kürze ändern würde. Schraub Deine Erwartungen, entgegen der Berichte hier etwas runter, sonst wirst Du schon enttäuscht sein

  3. Hallo Steffi, welche Touren TUI ab Mitte Juli wieder anbietet, kann Ich Dir leider nicht sagen. Einige Ausflugsveranstalter haben schon wieder angefangen. Aber die meisten werden wohl erst Mitte Juli starten. Frag doch einfach mal bei http://www.fuerteventura-aktiv.de nach. Da kannst Du Ausflüge auf Fuerteventura per Telefon oder Email ganz bequem buchen.

  4. Hallo Thomas,
    vielen Dank für die vielen Informationen. Wir werden am 15.7. nach Fuerteventura kommen und freuen uns schon sehr auf unseren Urlaub.
    Kannst du uns sagen, ob TUI mitlerweile wieder verschiedene Touren zu Ausflugszielen anbietet? Haben in Jandia schon wieder einige touristische Läden geöffnet oder ist man weiterhin ziemlich auf die Hotelanlage angewiesen?

    Liebe Grüße aus Deutschland

  5. Ein sehr informativer Bericht. Danke. Wir sollen am 11.07.20 in Iberostar Playa Gaviotas. Weiß jemand ob das Hotel auch eröffnet oder werden Gäste ins Palace gehen.

  6. Hallo Thomas, ob die Turistik shops in Morrojable sind normalna geoffnet?, ewentuell von wannsind geofnet?
    Mfg Pawel

  7. hallo Ihr lieben !
    Ich komme am 7.8 in den Robinson Jandia
    macht doch bitte mal einen Bericht darüber!
    Lg r.

  8. Sobald wir etwas wissen, werden wir das auf unserer Webseite veröffentlichen.

  9. Hallo Thomas,
    wann wird das Allsun Esquinzo Beach Hotel in Esquinzo voraussichtlich wieder öffnen?
    Ist da schon was bekannt?
    Viele Grüße aus Bayern
    Tina

  10. Lieber Thomas Wolf, das ist eine klare Aussage u. somit müsste Vielen klar sein, dass der Urlaub sich dann doch überwiegend in den Hotels abspielt……Schade, es wird dauern.. bis die Normalität in der Gastronomie u. den Touristengeschäften einkehrt.
    Lieber Carsten R. auch herzlichen Dank für die kompetente Aussage bzgl. Flugzeugen .
    Ich werde noch warten.

  11. Es sind im Süden Fuerteventuras zurzeit nur wenige Restaurants und Geschäfte wieder geöffnet. Vereinfacht ausgedrückt: Läden und Restaurants, die überwiegend von Einheimischen genutzt werden, sind geöffnet. Geschäfte, deren Kunden überwiegend Touristen waren, sind zum großen Teil noch geschlossen.

  12. Für so einen „Urlaub“ soll man noch Geld bezahlen? Nun dann, gute Reise. Ich verzichte b.a.w.

  13. Zur Zeit ist es wohl so, dass die meisten Bars, Strandbars und Restaurants noch geschlossen sind bzw. eingeschränkte Öffnungszeiten haben, kann jetzt nur für die Costa Calma sprechen. Oft stehen die Inhaber selbst hinter dem Tresen, da lt. meinen Informationen es nicht möglich ist, wenn man mehrere Angestellte hat, erstmal nur einzelne Angestellte wieder zu beschäftigen um Kosten zu minimieren, man muss dann alle aktivieren und hat damit die kompletten Kosten wieder beim Arbeitgeber – vielleicht kannst Du Thomas das Ganze nochmal darstellen. Ich habe im Moment den Eindruck, dass so ein Teufelskreislauf entstanden ist, jeder wartet das der Andere aktiv wird und passieren tut erstmal nichts. Das wird dann noch ganz bitter für die Wirtschaft auf der Insel.

  14. Hallo Thomas
    Danke für den tollen Bericht. Man bekommt immer mehr Lust, endlich wieder auf die Lieblingsinsel zu fliegen.
    Was mir gefehlt hat, war eine Info, wie das Abends an der Bar funktioniert hat.
    Danke für eure tolle Arbeit und hoffentlich bis im November in der 2. Heimat.

    Viele Grüße
    Stefan

  15. Hallo Thomas Wolf, würden Sie mir bitte meine Frage beantworten.. ob mittlerweile Geschäfte u. auch Restaurants auf Fuerte geöffnet haben???? DANKE

  16. Hallo Thomas
    Deine Berichte sind wie immer „vom Feinsten “
    So bleibe ich auf dem Laufenden, was meine 2. Heimat betrifft.
    Macht unbedingt so weiter
    Hoffentlich lockern sich die Einreisebestimmungen bis zum Herbst/Winter.
    Im Moment ist es noch etwas kompliziert

  17. Im Fall des Iberostar Palace wird man die Auslastung zunächst auf maximal 70% beschränken. Reiseveranstalter rechnen aber erstmal nur mit 30-40% der Zahlen des Vorjahres. Es wird also noch eine Weile dauern, bis die von die angesprochen Problem überhaupt erst relevant werden. Außerdem essen nicht alle Gäste zur selben Zeit. Das war in vielen Hotels auch schon vor Corona so. Durch organisatorische Maßnahmen kann man den „Ansturm“ sicher gut steuern. Auch die Hotels geringerer Kategorie werden sicher Zeit brauchen, bis überhaupt wieder eine so große Zahl von Gästen kommt, dass es „eng“ wird.

  18. Hallo Barbara, wir hatten die Zimmernummer 2019. Es war ein „Prestige-Zimmer“. Diese Zimmer dürften alle denselben fantastischen Ausblick haben.

  19. Hallo. Fliegen am Sonntag an die costa Calma / Appartement ohne Verpflegung. Weiß jemand, ob die Geschäfte und Gastronomie wieder regulär geöffnet sind? Wollten die Restaurants vor Ort unterstützen und hoffen, dass unser geliebtes Mamma Mia geöffnet sein wird.
    Nehmen gerne Tipps entgegen. Liebe Grüße und bleibt gesund

  20. Hallo Thomas, hallo Fuerte-Fans,
    es ist zu befürchten, dass die Reisen bei mehr Personal im Restaurant und nur ca. 70% Auslastung des Hotels teurer werden. Wie schon geschrieben wurde, werden deswegen einige Gäste fern- bleiben. Warten wir mal ab, wie sich die 4 Sterne Hotels vorbereitet haben.

    @ Herma, meine Frau arbeitet im Einzelhandel und trägt stundenlang die Maske, so selten ist das also nicht! Ihr macht das wenig aus, aber ich bekomme schon nach einer halben Stunde ein beklemmendes Gefühl. Ich weiss gar nicht, wie ich dann mehr als 8 Stunden überstehen soll?

  21. Hallo,

    der Bericht hat mir gut gefallen.

    Welche Zimmernummer hatten Sie?

    Dieser Ausblick war MEGA !!!!!!

    Weiter so.

    Gruß
    Barbara

  22. Alles schön und gut, aber wie sieht es in anderen 2-3-4 Sterne Hotels oder F.Wohnungen aus, auch alles Ok. Keine Bedenken? Man kann sich aber auch alles schön reden.
    Wie sieht es aus wenn 500Leute im Hotel sind, der Speisesaal voll ist, ist dann auch alles Ok? Im September wenn die Urlaubszeit vorbei ist, werden wir sehen ob alles Ok war, dann ist Herbst und wir können dann wieder zu Hause in Quarantäne, so haben wir es ja wollen. Ich würde auch gerne In Urlaub gehen, aber dieses Jahr werde ich zu Hause bleiben, da ist es auch sehr schön

  23. Ganz toller Bericht. Vorschlag: berichtet mal über die Situation der freien Gastronomie.

  24. Hallo Koko, selbstverständlich kann man sich frei über die Insel bewegen. Guagua (wenn Du den öffentlichen Busverkehr meinst) geht, im Bus nur mit Maske. Museen besuchen geht!

  25. Kann man sich auf der Insel frei bewegen ? Guagua fahren ? Museen besuchen ? Ich reise zwar erst im Januar, aber vsl storniere ich wenn ich im Hotel bleiben muß

  26. Der Ganze Aufwand kostet Geld und das müssen natürlich die Touristen bezahlen. Ergo werden sich z.B. Fuerte weniger Gäste als bisher leisten können.
    Wartne wir mal wie sich die Zahlen entwickeln werden.

  27. @ Herma, ich komme aus dem Flugzeugbau habe also etwas Ahnung was Flugzeuge betrifft.
    1. Warum sollte die Temperatur massiv runtergekühlt werden? Das wäre ja fatal, siehe die Schlachthöfe in Deutschland in denen es immer kühl ist. Kälte fördert die überlebensfähigkeit von Viren.
    2. Der Mundnasenschutz in Flugzeugen ist überflüssig, die Luft im gesamten Flugzeug wird innerhalb von 3 min getauscht und dabei gereinigt. Leider hat sich in diesem Punkt die Politik durchgesetzt. Und dadurch das die Luft im Flugzeug sauberer wie in einem Operationssaal ist benötigt man auch keine Abstandsregel, im übrigen bin ich gespannt wie die Benutzung des Bordwc geregelt ist, ob da auch nach jedem Gast gereinigt wird?

  28. Nein, ein PCR-Test bei Einreise war bisher nie erforderlich. Es wurde zwar in den Medien viel darüber berichtet, aber wie so oft nur auf Basis von Spekulationen, Ankündigungen, fixen Ideen…

  29. Liebe unbekannte Heike.
    Ihr Satz… MAN MUSS NUR SITZEN…bzgl. Mund- Nasenschutz. stimmt mich sehr bedenklich.Haben Sie über diesen Satz mal nachgedacht????
    Wenn Sie es so sehen, dann sitzen Sie doch einfach… warum Nicht? Es ist ja sooo einfach.
    Wie andere Menschen das empfinden, die evtl. sensibel damit umgehen, scheint sie wenig zu berühren.

    Der Vergleich mit den arbeitenden Menschen anzustellen …. es arbeiten übrigens Viele ohne die Maske….ist mir zu einfach.
    In dem Sinne… Dann sitzen Sie mal schön.

  30. Wir waren im oktober im iberostar in jandia. Alle drei iberostar hotels haben wir kennengelernt und sind immer sehr zufrieden gewesen. Wir sind froh das die mitarbeiter wieder ihre arbeit haben. Bei dem bisherigen service den wir erlebt haben, ist auch jetzt nichts anderes zu erwarten. Guter service wird eben dort grossgeschrieben,auch in corona zeiten. Wir wünschen für alle das beste. Wir werden bald wieder eines der hotels für den urlaub buchen

  31. Ein toller Bericht.
    Wir sind in 18 Tagen für 2 Wochen im Iberostar Palace. Jetzt steigt die Vorfreude nochmal deutlich!!!
    Bleibt gesund.

    Bjoern

  32. Hola ihr Lieben
    Wir sind seit Jahren mehrfach auf Fuerteventura, wir lieben diese Insel und haben große Sehnsucht .Haben jetzt für Anfang September Flug und Ferienwohnung gebucht und hoffen das alles klappt. Wir verfolgen hier von Deutschland alles was auf
    Fuerte passiert.Eure Arbeit ist einfach klasse und gibt uns Mut.Danke für eure super Arbeit,viele Grüße aus Geilenkirchen bei Aachen senden Susanne u.Robert

  33. Lieber Thomas, Eure Art zu berichten suggeriert uns vor Ort direkt dabei zu sein. Und die Fragen, die sich ergeben, beantwortest Du meistens schon im folgenden Satz 🙂
    Wir wünschen Euch allen auf Fuerteventura einen erfolgreichen Neustart und freuen uns schon jetzt auf unsere Reise Ende September.

    All diejenigen, die Bedenken haben während des Fluges eine Maske zu tragen – man muss nur „sitzen“ und nicht arbeiten. Angestellte im Dienstleistungsgewerbe müssen mit Maske den ganzen Tag arbeiten, das ist anstrengend.

    Der „digitale“ Kaffee kommt! Grüße Heike

  34. Hallo

    Vielen Dank für die vielen Beiträge und Videos. Wir freuen uns im September Fuerteventura wieder zu besuchen. Vielleicht könnten Sie mal etwas über das Ifa Altamarena berichten.
    Dieses Hotel sollte ja auch Ende des Jahres schließen und renoviert werden. Bleibt es dabei oder ändert sich der Termin wieder? Auch wäre interessant wie dort das Hygienekonzept umgesetzt wird.

    Macht weiter so und bleibt alle Gesund.

    Veikko

  35. Hallo Thomas,
    du mit deinem Team der Fuerteventura-Zeitung macht einen super Job, danke dafür !!!
    Ich verfolge deine Berichte mit großer Aufmerksamkeit und freue mich auf weitere, hoffentlich nur positive Informationen der “ Neuen Normalität “!
    Im August reisen wir ins Iberostar Playa Gaviotas und brennen schon vor Neugier !!!

    Bleibt gesund und macht weiter so !👍😀

  36. Lieber Thomas Wolf, erst einmal ganz herzlichen Dank für die tolle Berichterstattung. Es hört sich Alles sehr gut an…..wenn es denn auch dann so sei, dann wäre es super. Ich vermute, daß für die auserwählte Delegation alles erdenklich Mögliche getan wurde… ob der Otto Normalverbraucher Gast auch so empfangen wird u. Alles so abläuft wie dort gezeigt???? Ich wär sofort dabei.. habe noch Bedenken, besonders wegen der langen Flugzeit mit Mund Nasenschutz. Bisher weiß ich von Niemandem, besonders auch nicht v. d. Reisebüros, ob die Fluggeräte massiv runtergekühlt werden. Abstandsregeln werden i.d. Maschine schon mal nicht eingehalten.. Ich habe das Gefühl… man soll buchen, aber eine Aufklärung…leider nicht.
    Sie haben 1 Nacht in dem wundervoll neu renovierten Hotel Iberostar Palace verbracht. Die Preise dort sind gigantisch hoch. Kann sich nicht Jeder leisten.
    Wie sieht es denn eigentlich mit den Restaurants in Morro oder Jandia aus u. den Geschäften??? Geöffnet oder immer noch geschlossen, so daß man auf die Hotelanlage angewiesen ist.
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. Danke u. lg aus Deutschland.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten