Das beste Salz der Kanaren kommt von Fuerteventura!

Bestes_Salz_Fuerteventura_web

Seit heute ist es amtlich: das beste Salz der Kanaren stammt aus den Salinas del Carmen auf Fuerteventura.

Das „Fleur de sal“ der Salinas del Carmen wurde als beste Produktion des III. Offiziellen Meer-Salzwettbewerbs Agrocanarias 2020 gekürt. Damit trägt das Fleur de Sal aus Fuerteventura nun die offiziellen Titel „Bestes Meersalz der Kanaren“ und „Bestes Meersalz von Agrocanarias“ .

Die Bekanntgabe der Ergebnisse des 3. Meer-Salzwettbewerbs gaben die Stadträtin für Ackerbau, Viehzucht und Fischerei der kanarischen Regierung, Frau Alicia Vanoostende und der Direktor des kanarischen Instituts für Lebensmittelqualität Basilio Pérez erst am 29.10.2020 bekannt.

Beim Salzwettbewerb, der am 14. und 15. Oktober auf Lanzarote stattgefunden hat, nahmen 10 Salze aus 5 Salinen der Kanaren teil. Zwei Salinen auf Gran Canaria, eine aus Teneriffa, eine aus Lanzarote und die Saline aus Fuerteventura hatten teilgenommen. Eingereicht wurden jeweils ein „normales“ Meersalz (sal marina virgin) und ein Fleur de Sal.

Die 10-köpfige Jury bewertete in einem Blindtest die Textur, die Struktur der Salzkristalle, die Färbung, eventuelle Verunreinigungen und natürlich auch den Geschmack und das Mundgefühl der unterschiedlichen Salzproben.

Ergebnisse im Einzelnen

Der Wettbewerb ist aufgeteilt in die Unterkategorien Flor de Sal und Flor de Sal und Sal Marina Virgin.

Kategorie Flor de sal:

Silbermedalle: Flor de Sal Janubio, de Lanzarote, hergestellt von Salinas de Janubio S.L.

Goldmedaille: Salinas de Tenefé, de Gran Canaria, hergestellt von BRC Infraestructuras Hidráulicas SLL

Meersalz (sal marina virgen)

Silbermedaille: Salinas del Carmen, de Fuerteventura, hergestellt von Proasur S.L.

Goldmedaille: Salinas de Bocacangrejo, de Gran Canaria, hergestellt von Martell Lozano, S.L.

Außerdem wurde der Preis für die beste Innovation, das Erscheinungsbild und die Präsentation 2020 verliehen. Er ging an Salinas de Tenefé aus Gran Canaria.

Der Hauptpreis ging als bestes Salz der Kanaren ging an das Fleur de Sal der Salinas del Carmen aus Fuerteventura, hergestellt von Proasur S.L.

Salinen schützen

Alicia Vanoostende erinnerte daran, dass Meersalz ein traditionelles kanarisches Produkt sei, dass „nicht nur genutzt wird um die traditionellen Gerichte wie Papas arrugadas zu würzen. Auch prägen die Salinen unser Landschaftsbild an den Küsten, sie sind Zonen der Biodiversität. Daher müssen diese Orte geschützt werden. Nicht nur durch Normen und Gesetze, sondern auch durch die Möglichkeit einer rentablen und nachhaltigen Bewirtschaftung.

Salinas del Carmen, Fuerteventura

Die Salinas del Carmen, die einzigen Meersalzsalinen Fuerteventuras sind an das Salzmuseeum angeschlossen. Dort kann man alle Besonderheiten der Herstellung des Meersalz und der besonderen Fleur de Sal, also der Salzblume aus erster Hand erfahren.

4 Kommentare

  1. Gratuliere, habe auch welches, Einiges, mit nach Hause, Teneriffa, genommen, und schon nach Deutschland geschickt, verschenkt! FELICIDADES!!+

  2. Martin F., bitte noch einmal genau nachlesen. Es gibt Unterkategorien und die Kategorie „Bestes Meersalz“. Beim Fußball wäre das wie „bester Stürmer“, „bester Torwart“ und „Fussballer des Jahres“.

  3. In der Überschrift steht: „Das beste Salz der Kanaren kommt von Fuerteventura!“ Bei den „Ergebnissen im Einzelnen“ hat das Meersalz von Fuerteventura aber „nur“ die Silbermedaille erreicht und als Fleur de Sal ist es gar nicht aufgeführt. Was ist denn korrekt?

  4. Herzlichen Glückwunsch 🎉 habe vor ein paar Tagen dieses Salz im Shop von Salinas del Carmen erworben. Es ist wirklich köstlich 😋 einzigartig 👍👍

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten