Erster Hauptanreisetag mit PCR-Pflicht bei Einreise auf Fuerteventura

Verwaister-Flughafen-FTV_web

Am Samstag, den 28.11.2020 kommen auf Fuerteventura insgesamt 27 internationale Flüge an. Davon sind 16 Flüge aus Deutschland. Der Samstag ist auch in dieser Woche wieder der stärkste Anreisetag der Woche:

  • 09:25 FR 8626 Düsseldorf (Ryan Air)
  • 09:35 X3 2116 Düsseldorf (Tui fly)
  • 11:15 X3 2278 Köln (Tui fly)
  • 11:35 EW9552 Düsseldorf (Eurowings)
  • 11:45 X3 2148 Hannover (Tui fly)
  • 11:50 X3 3128 Frankfurt (Tui fly)
  • 12:30 LH 1849 München (Lufthansa)
  • 12:40 DE 1440 Hamburg (Condor)
  • 13:00 HE 3625 Leipzig (Holiday Europe)
  • 13:40 X3 2162 München (Tui fly)
  • 13:45 SR 3600 Berlin (Sundair)
  • 13:50 SR 3362 Bremen (Sundair)
  • 14:25 SR 3360 Dresden(Sundair)
  • 15:00 EZ 5921 Berlin (Easyjet)
  • 15:50 X3 2174 Stuttgart (Tui fly)
  • 16:05 EW0242 Köln (Eurowings)

Vergleich zum Hauptanreisetag vor PCR-Testpflicht

Im Vergleich zum letzten Samstag ist die Anzahl der Flüge auf einem ähnlichen Level geblieben. Am 21.11.2020 kamen insgesamt 30 internationale Flüge an (davon 17 Flüge aus Deutschland).

Der 28.11.2020 ist auf Fuerteventura der erste Hauptanreisetag seit Einführung der PCR-Testpflicht bei Einreise nach Spanien. Weiterhin sind die Kanaren das einzige Gebiet Spaniens für das keine Reisewarnung des Deutschen Auswärtigen Amts vorliegt. Damit würden sich die Fuerteventura und Kanaren als Reiseziel für ein Verkürzen der Winterzeit in Deutschland anbieten.

Dennoch scheint es, als würde die Testpflicht den Reisewillen der Deutschen etwas dämpfen.

Wie voll die Flüge sind, die am Samstag auf Fuerteventura landen werden, bleibt abzuwarten. Auch, ob die Anzahl der Flüge in den kommenden Wochen so erhalten bleibt, ist abzuwarten. Zumindest scheinen die Flüge für dieses Wochenende so ausgelastet zu sein, dass die Fluggesellschaften sich nicht dazu gezwungen gesehen haben, die Flüge zu reduzieren bzw. zu canceln.

Bisher ist ebenfalls nicht bekannt geworden, ob es auf Fuerteventura bereits zu Vorfällen gekommen ist, bei denen Einreisende aus einem Risikogebiet keinen gültigen PCR-Test vorweisen konnten.

Uns wurde jedoch zugetragen, dass es bereits passiert sein soll, dass Touristen bereits in Deutschland der Check-in für den Flug verweigert wurde, weil die Ausweisnummer nicht auf dem PCR- Testergebnis gestanden habe.

Lesen Sie zum Thema PCR-Testpflicht bei Einreise auch folgende Artikel:

Ab 23.11.2020 sind PCR-Tests für jede Fuerteventura-Reise verpflichtend

Auf nach Fuerteventura: Tabelle der Testzentren für PCR-Tests in Deutschland

Wir erklären die Corona-Testpflicht für Eure Fuerteventura-Reise

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

24 Kommentare

  1. @Brigitte
    Es war definitiv Glück, dass Sie ohne Passnummer reisen durften , denn auch auf der Seite der Teststation vom Flughafen Stuttgart steht:
    Vor Auslandsreisen bitte dringend die Informationen des Ziellandes bezüglich Einreise und Testanforderungen beachten. Es gelten die Bestimmungen des Auswärtigen Amtes. Passagiere, deren Test den jeweiligen Anforderungen nicht entspricht, werden am Gate abgewiesen.

    Im Testzentrum kann keine Beratung mit rechtssicheren Informationen zur Test- und Quarantänepflicht erfolgen. Für diese Fragen bitte an das zuständige Ordnungsamt wenden.

    Beim Corona-Testzentrum handelt es sich um eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg. Das Callcenter des Flughafens Stuttgart kann zu den Abläufen des Tests und individualmedizinischen Anfragen keine Auskünfte erteilen.

    Da steht eindeutig, Richtlinie ist Auswärtiges Amt und das schreibt Passnummer vor die identisch mit Passnummer auf Spain health travel sein muss.
    Auswärtiges Amt schreibt:
    . Die Testung darf höchstens 72 Stunden vor Einreise vorgenommen worden sein. Das Ergebnis muss elektronisch oder in Papierform auf Englisch oder Spanisch vorliegen und folgende Angaben enthalten: Name des Reisenden, Pass- oder Personalausweisnummer (diese Nummer muss identisch sein mit der Pass-/Ausweisnummer, die im elektronischen Einreiseformular verwendet wurde), Datum der Testabnahme, Kontaktdaten des Labors, angewandtes Testverfahren, negatives Testergebnis.
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

  2. Hallo fuertefreundin 12,
    Anschrift und Geburtsdatum standen auf dem Test.
    Wir waren nicht die einzigen, die die keine Passnummer auf dem Test hatten, und auch die Anderen durften mitfliegen.
    Es tut mir auch sehr leid, für die jenigen, die nicht fliegen durften.
    Aber wir genießen jetzt unseren Urlaub. Es ist so schön hier.
    Grüßle Brigitte

  3. Gerne Barbara, ich hoffe es klappt
    @Brigitte
    dann haben Sie Glück gehabt, dass Sie ohne Passnumner auf dem Ergebnis reisen durften. Bei uns durften Leute ohne Passnumner nicht mitfliegen. Erst die Passnumner identifiziert ja den Getesteten zweifelsfrei, denn es steht ja nur der Name auf dem Test drauf und nicht Adresse oder Geburtsdatum.
    Da die Fluggesellschaften zur Kontrolle verpflichtet sind und die Einreise nach Spanien ganz klar vorsieht was draufzustehen hat,(siehe auswärtiges Amt Einreise Spanien)haben Sie einfach Glück gehabt, dass Sie in Spanien nicht kontrolliert wurden spätestens da hättees Probleme gegeben……….Das ist genau so beim zu schnell Fahren und nicht geblitzt werden.

  4. Hallo Barbara,
    Es ist kein Text, sondern eine Übersetzung und die kann das Labor natürlich nicht für ein anderes machen.
    Es muss auf dem Testergebnis nicht nur negativ stehen, sondern Name des Reisenden, Pass- oder Personalausweisnummer , Datum der Testabnahme, Kontaktdaten des Labors, angewandtes Testverfahren, negatives Testergebnis.
    Datum der Testabnahme >date of sampling
    Es ist kein Text, sondern einfach eine Übersetzung der notwendigen Daten ins englische.
    Ich hatte mich auch zuerst beim Klinikum Dortmund Nord informiert,dort heißt es:
    Kann ich den Befund auch in anderen Sprachen (z.B. auf Englisch) erhalten?

    Nein, wir bieten den Befund nur in deutscher Sprache an. Wenn Sie den Abstrich dennoch bei uns vornehmen lassen möchten, haben Sie die Möglichkeit, den Befund selbstständig bei beeidigten Dollmetschern übersetzen lassen (dort erhalten Sie beglaubigte Übersetzungen).

  5. @Fuertefreundin12, ich hoffe Sie lesen auch heute die Fuerte Zeitung!
    Ich habe in meiner Stadt auch ein Labor gefunden, zu dem ich den Abstrich bringen kann und die Zusage habe, innerhalb der vorgegebenen Zeit das Testergebnis zu bekommen. Allerdings tut sich das Labor schwer, dieses auf englisch zu übersetzen, mit der Begründung „negativ“ heißt auch auf englisch „negativ“. Ich habe mich vorhin mit dem Labor Limbach in Verbindung gesetzt, die aber geben mir nicht den Text, den ich dann an das Dortmunder Labor weitergeben könnte. Meine Frage, können Sie mir evtl. kurz diesen besagten Text schicken? Ich hoffe Sie lesen

  6. @susan seckel: das war eigentlich auch unser Plan – eine Übernachtung im Hotel ist jedoch nur für Geschäftsreisende möglich.

  7. Hallo zusammen, melde mich auch nochmal bei euch. Wir ließen unseren PCR-Test am Samstag in Tübingen machen. Haben zu spät festgestellt, dass die Passnummer nicht auf dem Test steht. Das Wochenende war natürlich gelaufen. Wir dachten der Urlaub ist dahin.
    Sind dann trotzdem heute mit einem unguten Gefühl zum Flughafen Stuttgart gefahren. Da trafen wir nochmal ein Paar die den gleichen Test hatten, wie wir. Und siehe da, wir sind jetzt auf Fuerteventura 😂.
    Es hat weder am Flughafen in Stuttgart noch am Flughafen in Fuerteventura keinen interessiert, ob die Nummer des Ausweises auf dem Test steht. Hauptsache negativ.
    Mir Schwaben sind da net so pingelig und wissen auf was es ankommt. 😀
    Wir genießen jetzt die nächsten zwölf Tage und freuen uns, dass wir hier sein dürfen.
    Grüßle aus Jandía
    Brigitte

  8. Wir haben nun unseren dritten Urlaub auf Fuerteventura storniert, der im Februar 2021 sein sollte. Es ist einfach nicht möglich, den Test rechtzeitig vor den Ankunft zu bekommen, denn es gibt bei uns in Sachsen keine Möglichkeit. Wir sind auch schon ab Nürnberg geflogen, aber auch da ist ja nichts möglich. Wer weiß, wann es wieder mal mit einer Reise auf unsere Lieblingsinsel wird, ich könnte nur noch heulen und bin total traurig.

  9. @Michael
    Dann ist es eindeutig das falsche Hotel.
    Wir sind in meinem Lieblingshotel, das ein Hygienekonzept hat. Jeder trägt hier eine Maske und zwar Touristen und Personal. Ausser beim Essen und auf der Liege. Jeder, der es vergisst, wird sofort drauf hingewiesen. Am Eingang steht Security ,die auch regelmäßig Fiebermessung machen.Überall sind Spender mit Desinfektionsmittel. Hier wird wirklich alles getan was geht und wir fühlen uns sehr gut aufgehoben.
    https://www.h10hotels.com/de/safetyprogram

  10. Guten Morgen, ist es richtig, das das Gesundheitsformular von Hand ausgefüllt und bei Einreise abgegeben werden kann? Im Juli hieß es, das nur das elektronisch ausgefüllte mit QR Code akzeptiert wird. Jetzt ließt es sich auf der Seite vom auswärtigem Amt ES anders.

  11. @fuertefrrundin …..danke für diesen Hinweis.
    Habe soeben mit dem Labor Limbach tel.
    Interessant noch für andere . Es kostet nur 59 Euro pro Person. Fällt auch jetzt in die engere Möglichkeit für uns ! Wir haben jetzt zwei sichere und eine Möglichkeit die sich erst am 23.12 . rausstellt.
    Danke für diese wundervolle Information
    Die Hausarztvariante fällt für uns ganz raus . Da die Kosten doppelt so hoch sind pro Person
    LG Yvonne

  12. Ist zwar Off-Topic, aber was Monika und Hans da zur Regeltreue der Touristen schrieben, möchte ich kommentieren, da ich das absolut nicht bestätigen kann.

    Am Strand und auch in dessen Nähe bin ich absolut der einzige, der mit Maske läuft, und werde auch entsprechend angeguckt. Auf meinem Hotelgelände (drinnen wie draußen) wird beim Sitzen eigentlich immer auf die Maske verzichtet. Beim Herumlaufen tragen tatsächlich die meisten irgendwie eine Maske – während ich diese Zeilen verfasst habe, kamen schon wieder zwei ohne vorbei –, aber viele sind doch geistig überfordert, das Teil auch über die Nase zu ziehen. Auf den Fluren rennt man immer wieder in Leute, die ohne Maske daherkommen und diese dann erst beim Erblicken des Gegenverkehrs aufsetzen. Oder beim Essen, wo naturgemäß die meisten keine Maske tragen, werden auf dem Weg zum Büfett erst einmal zehn Meter an den anderen Tischen vorbeigelaufen bis die Maske den Weg ins Gesicht findet. Mit dem neuen Touristenansturm werden auch die Abstände endgültig nicht mehr eingehalten. Ohne FFP2-Maske und immer wieder Luft anhalten würde ich mich hier nicht sicher fühlen.

    Ich denke also, viele sehen die Sache immer noch nicht ernst genug und erkennen nicht, wie privilegiert sie sind, überhaupt hier Urlaub verbringen zu dürfen. Ich würde mir ein Durchgreifen des Hotels wünschen, aber die müssen sich wohl auch über jeden Gast glücklich schätzen. Die Spanier halten sich nach meinen Beobachtungen übrigens gut an die Regeln. Da treffe ich immer wieder auf maskierte, wo ich nicht mit gerechnet hätte (irgendwo naturnah).

  13. Auch wir sind gestern auf Fuerteventura angekommen. Wenn man sich an alle Vorgaben hält, ist es überhaupt kein Problem.Die Fluggesellschaften sind verpflichtet sich QR und negatives Testergebnis zeigen zu lassen.(siehe Auswärtiges Amt)
    Von daher ist es vollkommen normal, dass sie es auch tun.Für die Einreise nach Spanien ist auf der Seite vom Auswärtigen Amt ganz klar beschrieben, was auf dem Testergebnis zu stehen hat.

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

    Da steht ganz klar:

    Ergebnis muss elektronisch oder in Papierform auf Englisch oder Spanisch vorliegen und folgende Angaben enthalten: Name des Reisenden, Pass- oder Personalausweisnummer (diese Nummer muss identisch sein mit der Pass-/Ausweisnummer, die im elektronischen Einreiseformular verwendet wurde), Datum der Testabnahme, Kontaktdaten des Labors, angewandtes Testverfahren, negatives Testergebnis.

    Wir haben den Test in einem Labor gemacht, welches alle Kriterien erfüllt und das Zertifikat mit allen erforderlichen Daten ausstellt.
    https://www.labor-limbach-hannover.de
    Das ist in der Nähe vom Flughafen Hannover und man muss dort online einen Termin vereinbaren .
    Aus meiner Erfahrung würde ich immer wieder diesen Weg wählen und nicht über Hausarzt oder Gesundheitsamt gehen. Ich habe mich vorher vielseitig informiert und nicht alle Labore bieten es so perfekt an wie dieses. Wir waren wirklich begeistert von der schnellen und perfekten Abwicklung.

  14. Aus eigener Erfahrung:
    JA Ausweisnummer muss draufstehen, auch Kinder unter 6 Müssen getestet sein sonst kein Check in zum Flug. Im Hotel brauchen die Kinder den Test dann wieder nicht unter 6.
    Bezüglich Testergebnis rechtzeitig haben, wir haben den bei Centogene am Flughafen Düsseldorf gemacht, beim ersten mal fälschlicherweise ohne Kids haben wir uns gegen 13 Uhr testen lasssn und hatten das Ergebnis am nächsten morgen. Nachdem wir wegen ungetesteter Kinder nicht fliegen durften haben wir für den Ersatzflug Samstags von Köln uns direkt in Düsseldorf nochmal testen lassen gegen 0800 Donnerstags und hatten das Eegebnis am selben Tag um 1800. Flug und Anreise war dann entspannt, Test wurde nur am Hotel verlangt.

  15. @Thomas Wolf
    Danke für die Info. Ich hab mich schlau gemacht, in München gibt es die Möglichkeit vor Abflug zu testen. Ergebnis kommt innerhalb 3-6 Stunden. Wir werden am Vortag am Flughafen anreisen, Hotel für eine Nacht, zum Test gehen (pro Person 128 Euro innerhalb der Öffnungszeiten // danach 181 Euro außerhalb der normalen Öffnungszeiten) und einem guten Flug entgegen sehen. Hoffen wir das alles bald wieder unkomplizierter laufen wird. Bleibt alle gesund, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

  16. Hallo, wir sind seit dem 16.11.20 auf der Insel . La Pared , Jandia wie immer schön und die wenigen Touristen halten sich (bis auf wenige Ausnahmen an die Auflagen.
    Restaurants in Morro alle geöffnet

  17. Hallo.Sind heute mit Eurowings von Düsseldorf angereist. Wer die Ausweisnummer nicht auf dem PCR Test hat,darf nicht einchecken. Zusätzlich benötigt man den QR Code vom spanischen Einreiseformular. Ein Pärchen hatte den Test vom Hausarzt und die Ausweisnummer handschriftlich nachgetragen und mit Stempel und Unterschrift vom Arzt bestätigt. Sie durften nicht mitfliegen. Alles nicht so einfach aber machbar. Eindeutige Anweisungen von den Reiseveranstaltern wären hilfreich. Wir haben den Test bei Centogene in Düsseldorf gemacht. Kostet 69 € mit Ausweisnummer. Das Ergebnis kann man dann in der gewünschten Sprache ausdrucken. Bei uns wurde der Ausdruck vom Hotel einbehalten. Die Radar Covid App wird nicht kontrolliert

    • @Gaby Grindau, nach unserer Einschätzung ist die Fluggesellschaft an dieser Stelle über das Ziel hinausgeschossen. Den betroffenen Passagieren würden wir dringend empfehlen, einen Anwalt zu konsultieren. Unseres Erachtens fehlt zumindest nach spanischem Recht die Rechtsgrundlage, den Passagieren in diesem Fall die Beförderung zu verweigern. Der spanische Erlass verlangt von den Fluggesellschaften nur zu überprüfen, ob die Passagiere den QR-Code mit sich führen oder alternativ das Gesundheitsformular ausgefüllt haben und dies vom Testergebnis begleitet ist. Der Erlass sagt ausdrücklich, dass die Fluggesellschaft in keinem Fall Zugang zu den enthaltenen Informationen hat. Auch für uns ist es schwer zu verstehen, wie die Fluggesellschaft überprüfen soll, dass die Dokumente mitgeführt werden, ohne sich ansehen zu dürfen, was auf den Dokumenten steht. Aber es steht genau so im Erlass : „…En aplicación del deber de colaboración previsto en el apartado 4 de la disposición adicional sexta del Real Decreto-ley 23/2020, de 23 de junio, las compañías aéreas comprobarán con anterioridad al embarque que los pasajeros con destino España disponen del código QR generado a través de la web http://www.spth.gob.es, o de la aplicación Spain Travel Health-SpTH. Aquellos pasajeros que excepcionalmente no hubieran cumplimentado telemáticamente el Formulario de Control Sanitario lo podrán presentar en formato papel antes del embarque, debiendo ir siempre acompañado del documento acreditativo de la realización de la PDIA, si proceden de un país o zona clasificada de riesgo. Es este caso, la actuación realizada por las compañías se limitará a la comprobación de que el viajero presenta los documentos citados y en ningún caso se accederá a la información contenida en los mismos….“
      Hier kann man den gesamten Erlass in spanischer Sprache nachlesen. https://www.boe.es/diario_boe/txt.php?id=BOE-A-2020-14049

  18. Mein Mann und ich haben anlässlich eines Geburtstages vor im Januar nach Fuerteventura zu fliegen. Der Flug würde Mittwoch gehen, den PCR – Test könnten wir als Montag machen, er darf ja nicht zu alt sein bei Einreise. Rückfragen beim Gesundheitsamt haben ergeben, dass mir niemand garantieren will das ich das Testergebnis pünktlich vor Abreise bekomme. Im Gegenteil, man reagiert fast etwas ungehalten wenn man diese Frage stellt. Es ist fast unmöglich die Reise anzutreten wenn man hier nicht auch eine Regelung trifft. Mir würde es sehr leid tun wieder stornieren zu müssen. Gibt es Überlegungen Urlaubern da entgegen zu kommen?

    • @Susan Seckel, je nach Region scheinen die Testzentren an Flughäfen die Lösung für das Problem zu sein. Gesundheitsämter und private Ärzte dagegen scheinen im allgemeinen nicht zielführend zu sein.

  19. Zwei mal von TUI Fly für Januar Flüge storniert 🙄heute von Condor 🤭 oder statt Frankfurt ab Düsseldorf. Wegen dem momentanen Test nicht möglich. Wir haben eben entschieden abzuwarten bis Mitte Januar und dann kurzfristig zu buchen. Bleiben dann eben bis April.Wenn wir überhaupt Reisen dürfen. Habt alle eine gute Zeit und ein schönes Wochenende. Liebe Grüße HILLE

  20. Hallo Thomas, jetzt habe ich mal eine Frage an dich. Heute haben wir einen PCR-Test gemacht. Am Montag möchten wir nach Fuerteventura fliegen.
    Muss auf dem Test die Nummer vom Personalausweis oder Reisepass stehen?
    Es wurden nur die Daten von der Krankenkasse aufgenommen. Müssen wir evtl. zu Hause bleiben? 😥
    Vielen Dank für deine Antwort

    • Hallo Brigitte, nach dem Buchstaben des Gesetzes müsste auch eine Ausweisnummer auf dem Testergebnis stehen. Das Problem scheinen aber mehrere Reisewillige zu haben. Uns sind bisher keine Fälle bekannt, in denen dies Probleme gegeben hat. Aber auch wir können natürlich nicht in die Zukunft schauen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten