Erstmals seit fast drei Monaten NULL neue Corona-Fälle auf Fuerteventura

corona-5174671_1920-(4)

Am Sonntag, 25.04.2021, wurden auf Fuerteventura null neue Coronafälle gemeldet. Dies gab es zuletzt am 3. Februar 2021 und am 11. Dezember 2020.

Natürlich wird auch auf Fuerteventura an den Wochenenden weniger getestet als unter der Woche. Daher könnte man glauben, dass es sich bei dem erfreulichen Ereignis um den Wochenendeffekt handeln könnte.

Doch die letzten beiden Tage, an denen null neue Corona-Fälle auf Fuerteventura gemeldet wurden, waren ein Mittwoch und ein Freitag.

Ohne den Ausreißer vom 22.04.2021, an dem 32 Neuansteckungen gemeldet wurden, läge die Zahl der täglich neu gemeldeten Fälle auf Fuerteventura seit dem 12.04.2021 kontinuierlich im einstelligen Bereich. Am 23. und 24.04. wurden jeweils auch nur 3 bzw. 2 neue Fälle gemeldet.

Wie die Inselregierung von Fuerteventura in einer Pressemitteilung vom 23.04.2021 darlegte, war die unerwartet hohe Zahl von neuen Fällen, die am 22.04. gemeldet wurden, einem Massentest bei afrikanischen Migranten in der Quarantänehalle in Puerto del Rosario geschuldet. Zwei Drittel der neuen Fälle seien demnach bei diesem Massentest festgestellt worden.

Corona-Inzidenz auf Fuerteventura unter 40

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz durch den Ausreißer am 22.04.2021 von 32,57 auf 52,62 gesprungen war, ist sie in den letzten drei Tagen wieder kontinuierlich auf 38,42 gesunken.

Die Zahl der aktiven Fälle auf Fuerteventura wurde am 25.04. von der „Area de Salud de Fuerteventura“ mit 62 angegeben.

Im Krankenhaus von Fuerteventura werden derzeit insgesamt 3 Covid-19-Patienten behandelt, davon 2 auf der Intensivstation. Auf Fuerteventura stehen insgesamt 8 reguläre Intensivbetten zur Verfügung.

7-Tage-Inzidenz auf Kanaren bei 55,61

Die 7-Tage-Inzidenz auf den Kanaren liegt nach Angaben der kanarischen Gesundheitsbehörde am 25.4.2021 bei 55,61. Damit setzt auch für die Kanaren insgesamt der günstige Trend mit sinkenden Inzidenzen fort.

Die 7-Tage-Inzidenz für ganz Spanien liegt mit 112,58 (Stand 23.04./ Quelle spanisches Gesundheitsministerium) fast doppelt so hoch wie auf den Kanaren.

Am höchsten in ganz Spanien ist die Inzidenz mit 263 im Baskenland, am geringsten in der Comunidad de Valencia mit 18,92.

Auf den Balearen ist die Inzidenz mit rund 26 nicht mal halb so hoch wie auf den Kanaren.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

3 Kommentare

  1. Wir sind jetzt seit gut 2 Wochen hier. Durch Hotel-Hopping sind wir jetzt im 3. und letzten für diesen Urlaub. Es ist super hier, man braucht keine Angst zu haben, sich anzustecken. Die Hygienekonzepte werden überall umgesetzt. Die Leute sind freundlich unfreien sich über uns Touris. Ich kann es nicht verstehen, warum wir das in Seutschland nicht auf die Reihe kriegen!! Die Spanier schaffen kriegen das echt besser hin. Wenn ich nicht noch arbeiten müsste, würden wir glatt verlängern. Hier bist Du sage!!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten