7000 Polizisten sollen am 1. Wochenende nach Alarmzustand Massenansammlungen auf Kanaren verhindern

Nationalpolizei-Kontrolle-Nacht

Auf den Kanarischen Inseln steht das erste Wochenende nach dem Ende des landesweiten Alarmzustands vor der Tür.

Offenbar befürchtet die kanarische Regierung, dass es nach dem Wegfall der nächtlichen Ausgangssperre größeren Menschenansammlungen und Szenen wie in anderen Regionen Spaniens kommen könnte. Teilweise feierten dort hunderte oder gar tausende Personen ohne Masken und Sicherheitsabstände.

Daher hat der Präsident der kanarischen Regierung, Ángel Víctor Torres, angekündigt, dass am Wochenende zum 16.05.2021 rund 7.000 Polizisten für die Einhaltung der weiterhin geltenden Coronamaßnamen sorgen werden.

Beamte der vier Polizeicorps, also der Nationalpolizei, der Guardia Civil, der Autonomen Polizei und der Gemeindepolizei werden koordiniert zusammenarbeiten, um Menschenansammlungen, wie sie in anderen Gebieten des Landes vorgekommen sind, zu verhindern, erklärte Torres bei der letzten Sitzung des Sicherheitsrates auf Teneriffa.

Der Präsident betonte erneut, dass das Ende des Alarmzustands nicht bedeute, dass die Pandemie vorbei wäre. Er stellte klar, dass es am bevorstehenden Wochenende, dem ersten ohne nächtliche Ausgangssperre nichts zu feiern gäbe.

Die einzige Vorschrift, die entfalle, sei die nächtliche Ausgangssperre. Aber das Verbot von Saufgelagen (botellónes) in der Öffentlichkeit sowie die Begrenzung der maximalen Personenzahl bei Versammlungen auf 10 bzw. 6 Personen (je nach Corona-Warnstufe auf der jeweiligen Insel) bestünden weiterhin, erinnerte Torres.

Die größte Zahl der Ansteckungen geschehe auf den Kanaren zurzeit in der Gruppe der 18 bis 40-Jährigen, die noch nicht geimpft sind und folglich besonders verletzliche Menschen anstecken könnten.

Der Präsident zeigte sich überzeugt, dass die kanarische Gesellschaft, die es bisher gut gemacht und sich verantwortungsvoll verhalten habe, dies auch an diesem Wochenende tun werde, weil es nichts zu feiern gebe. Wenn die Pandemie vorbei ist, werde es noch genug Zeit zum Feiern geben.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

1 Kommentar

  1. Ich ahne böses, denn ich weiß wie doof und rücksichtslos sich meist junge Menschen benehmen, denen Scheißegal ist ob die Inzidenzen wieder nach oben gehen. Hauptsache feiern, saufen und auf den Putz hauen. Leider muss ich so eine Aussage treffen, weil ich das in den letzten Monaten viel zu oft auf der Insel beobachtet habe. Und jetzt wird richtig Gas gegeben…..

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten