Über 55 Jahre, resident auf Fuerteventura und noch kein Impftermin?

+55-Impftermin_Fuerteventura

Das kanarische Gesundheitsamt ruft Personen, die über 55 Jahre alt, auf Fuerteventura resident sind und noch keinen Impftermin haben dazu auf, sich aktiv bei den Behörden zu melden. Dann erhalten diese Personen einen Impftermin.

Impftermine erhalten auf Fuerteventura

Der normale Ablauf für den Erhalt eines Impftermins für die Corona-Schutzimpfung auf Fuerteventura ist zweigeteilt. Auf Fuerteventura residente Personen, die im kanarischen Gesundheitssystem eingeschrieben sind, also eine Gesundheitskarte haben, erhalten automatisch einen Anruf. Ist man altersmäßig nach der in Spanien geltenden Impfpriorisierung an der Reihe, muss man also zunächst gar nichts unternehmen. Insbesondere bittet das Gesundheitsministerium darum, eben nicht bei den entsprechenden Telefonnummern nachzufragen, wann man denn nun endlich einen Termin erhält. Das führt zur unnötigen Bindung von Arbeitszeit und die Mitarbeiter haben keine Möglichkeit, weitere Termine auszumachen.

Wer resident auf Fuerteventura ist, aber keine Gesundheitskarte besitzt, weil er privat versichert ist, erhält ebenfalls einen Impftermin.

Dazu muss man sich in eine Liste im nächstgelegenen Centro de Salud einschreiben lassen. Informationen, welche Dokumente dazu gebraucht werden, findet man in folgendem Artikel: Residente Ausländer ohne Gesundheitskarte erhalten Impftermine auf Fuerteventura

Nach dieser Einschreibung erhält man ebenfalls automatisch einen Impftermin.

Aufruf für über 55-jährige Residente ohne Impftermin

Jetzt gibt es aber einen Aufruf an alle über 55-jährigen Residenten auf Fuerteventura, die noch keinen Impftermin haben. Sie werden gebeten, sich zur Vereinbarung eines Termins unter der Telefonnummer 928 42 35 16 zu melden.

Residente die unter 55 Jahre alt sind werden gebeten, derzeit noch auf den aktiven Anruf der Gesundheitsbehörde zu warten.

Wann werde ich auf Fuerteventura geimpft?

Die Impftermine für die kostenlose Corona-Schutzimpfung werden nach der in Spanien weiterhin gültigen Impfpriorisierung vergeben. Die Impfung ist auch in Spanien freiwillig.

Derzeit werden Personen der Gruppe 9 (50-59 Jahre) zur Impfung gebeten.

Informationen zum Impfstand auf den Kanaren, sowie zur aktuellen Einteilung der Impfgruppen haben wir in folgendem Artikel für Euch zusammengestellt: Impffortschritt auf den Kanaren

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten