Deutschland weiter Risikogebiet: Nachweis 3G bei Reisen nach Fuerteventura bleibt

Risikogebiete_0609_bis_120921

Auch in der Woche vom 06. bis 12.09.2021 bleibt ganz Deutschland aus spanischer Sicht Risikogebiet. Damit muss man bei der Einreise nach Fuerteventura weiterhin eines der drei G (getestet, geimpft, genesen) nachweisen, wenn man über 11 Jahre alt ist. Kinder bis 11 Jahren sind von der Nachweispflicht ausgenommen.

Die spanische Regierung stützt sich bei Einstufung der Risikogebiete auf die europäische Corona-Ampel. Lediglich Länder oder Gebiete mit grüner Corona-Ampel nach europäischer Sicht sind nicht als Riskogebiet ausgewiesen. Dafür muss die 14 Tage-Inzidenz unter 25 und die Positivenrate unter 4% liegen. Alle anderen Gebiete und Länder, die gelb, rot oder höher eingestuft sind, gelten automatisch als Risikogebiet aus spanischer Sicht.

Erstellung des QR-Codes zur Einreise nach Spanien bleibt verbindlich

Alle Personen, die nach Spanien und damit auch nach Fuerteventura einreisen möchten, müssen weiterhin den QR-Code vorweisen. Diesen erhält man durch das Ausfüllen eines „Gesundheitsformulars“, entweder auf der Webseite der spanischen Regierung (www.spth.gob.es) oder auf der entsprechenden App, die man kostenlos aus den Apple- oder Android- Appstores herunterladen kann.

Das Formular kann einfach online ausgefüllt werden. Unter folgendem Link gibt es eine Anleitung, beziehungsweise Tipps und Tricks zur Erstellung: QR-Code zur Einreise nach Spanien – Fragen und Antworten

Im Rahmen dieses Formulars kann man sein Testergebnis oder den Impf- oder Genesenennachweis ganz einfach erbringen, in dem man das entsprechende Dokument einfach hochgeläd.

Kein zusätzlicher Aufwand

Wer auf Fuerteventura in ein Hotel oder eine Ferienwohnung einziehen möchte, muss bereits schon länger eines der drei G (geimpft, genesen, getestet) beim Einzug nachweisen.

Dementsprechend ist es kaum ein zusätzlicher Aufwand, den Nachweis im Rahmen des Gesundheitsformulars ebenfalls hochzuladen. Wer nicht geimpft oder genesen ist, kann den Test, den er zur Einreise braucht selbstverständlich auch im Hotel nutzen.

Ausführliche Infos zu diesem Thema findet Ihr hier: Einzugsbedingungen in Hotel oder Ferienwohnung auf Fuerteventura

Risikogebiete und -zonen der europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums aus spanischer Sicht

Die aktuelle Liste der Risikogebiete gültig ab06.08. bis einschließlich 12.09.21 aus spanischer Sicht ist wie folgt:

Hier werden die Risikogebiete direkt genannt. Ist nur das Land genannt, gilt das komplette Land als Risikogebiet. Ansonsten nur die in Klammern angegebenen Regionen.

  • Deutschland
  • Österreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Zypern
  • Kroatien
  • Dänemark
  • Slowenien
  • Estland
  • Finnland (Helsinki-Uusimaa, Etelä-Suomi, Länsi-Suomi und Pohjoisja Itä-Suomi)
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Norwegen
  • Niederlande
  • Portugal
  • Rumänien (Bucureşti-Ilfov, Nord-Vest und Vest)
  • Schweden

Die Reihenfolge der Länder ergibt sich aus der Übersetzung der spanischen Liste, die ihr hier nachlesen könnt:

Liste Risikogebiete aus spanischer Sicht 06. – 12.09.2021

Drittländer bleiben weiterhin Risikogebiet – mit Ausnahmen

Weiterhin gelten auch alle Drittländer aus spanischer Sicht als Risikogebiete. Hier gibt es jedoch eine Liste mit Ausnahmen. Die unten genannten Drittländer gelten also nicht als Risikogebiete (06.09. – 12.09.2021):

  • Albanien
  • Saudi-Arabien
  • Armenien
  • Australien
  • Aserbaidschan
  • Bosnien – Herzegowina
  • Brunei
  • Kanada
  • China
  • Südkorea
  • Japan
  • Jordanien
  • Neuseeland
  • Katar
  • Moldawien
  • Serbien
  • Singapur
  • Hong Kong
  • Macao
  • Taiwan

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass die Ausnahmenliste zusammengeschrumpft ist. Noch in der Vorwoche war sie deutlich länger.

Die Schweiz und auch das Vereinigte Königreich von Großbritannien sind nicht in der Ausnahmenliste aufgeführt. Dementsprechend muss bei Einreise nach Spanien und auch nach Fuerteventura auch ein Nachweis erbracht werden.

Alle Infos zu Fuerteventura Reisen auf einen Blick

Auf unserer Sonderseite zum Thema Reisen nach Fuerteventura in Corona-Zeiten findet Ihr alle Infos ständig aktualisiert zusammengefasst. Dort findet Ihr Infos, welche Maßnahmen auf Fuerteventura gelten, wo man sich auf Fuerteventura für den Rückflug testen lassen kann, welche Bedingungen zur Rückreise erfüllt werden müssen und vieles mehr:

Urlaub auf Fuerteventura in Corona-Zeiten: Alles was man für die Reise wissen muss!

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten