Mit 315 Gramm Heroin auf dem Weg nach Fuerteventura festgenommen

Guardia-Civil-Festnahme-Fuerteventura

Beamte der Guardia Civil haben am 06 April 2022 einen 47 jährigen Mann festgenommen, der 315 Gramm Heroin in seiner Kleidung versteckt hatte. Die Festnahme erfolgte im Hafen „Puerto de la Luz“ in Las Palmas de Gran Canaria, noch bevor der Mann mit einer Fähre nach Fuerteventura reisen konnte.

Wieder einmal wurde dem mutmaßlichen Schmuggler seine eigene Nervosität zum Verhängnis.

Die Beamten des „Dienstes zur Zollüberwachung“ (Servicio de Vigilancia de Aduanera (SVA)) der Guardia Civil führten eine routinemäßige Kontrolle von Fahrzeugen, Passagieren und deren Gepäck im Check-In-Bereich des Fährhafens durch. Ziel dieser Kontrollen ist die Prävention des Drogenschmuggels zwischen den Inseln im Vorfeld des erwarteten starken Reiseverkehrs in der Osterwoche.

Bei dieser Art von Routinekontrollen wählen die Beamten zufällig Passagiere und Fahrzeuge für eine intensivere Befragung und ggfs. Durchsuchung aus. Ein Passagier, der ohne Fahrzeug unterwegs war, fiel dem geschulten Blick der erfahrenen Beamten besonders auf, weil er nervös wirkte. Und tatsächlich fanden die Zollbeamten in seiner Kleidung ein Päckchen mit einem braunen Pulver, das in Plastikfolie eingewickelt war.

Die Beamten führten bei der Substanz einen Schnelltest auf Drogen durch, der ein positives Ergebnis für Heroin anzeigte. Der Mann hatte insgesamt 315 Gramm des verdächtigen Pulvers bei sich.

Der Mann wurde festgenommen und nach seiner Vernehmung durch die Polizeibeamten mitsamt den Beweismitteln dem Ermittlungsgericht von Las Palmas de Gran Canaria übergeben.

Das spanische Strafgesetzbuch (código penal) sieht für den Handel mit oder den Besitz von gefährlichen Drogen zum Zwecke des Handels Haftstrafen von 3 Monaten bis 6 Jahren vor. Hinzu kommt eine Geldstrafe in Höhe des dreifachen Wertes der Drogen.

Bei Ersttätern kann der Vollzug der Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden, wenn die verhängte Haftstrafe unter zwei Jahren beträgt.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

ce1a9aca57f74e43905e9e6376e97268
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten