Nur 3% der Fuerteventura-Urlauber ziehen Türkei als alternatives Reiseziel in Betracht

Fuerteventura-Alternativen

Fuerteventura-Urlauber sind offenbar wenig empfänglich für die Verlockungen anderer Urlaubsziele wie z.B. die Türkei, Ägypten oder Kroatien.

Diese und viele weitere interessante Einsichten zu den Präferenzen der Fuerteventura-Urlauber ergeben sich aus der Studie zum Urlauber-Profil 2021, die die kanarische Gesellschaft für Tourismuswerbung „Promotur Canarias“ am 20. Mai 2022 auf ihrer Webseite veröffentlicht hat.

Bei der Erhebung wurden Fuerteventura-Urlauber unter anderem gefragt, welche anderen Reiseziele sie für die aktuelle Reise in Betracht gezogen haben.

Für 24% der befragten Fuerteventura-Urlauber war die „Isla Majorera“ alternativlos. Sie haben bei der Reiseplanung kein anderes Reiseziel in Erwägung gezogen.

27% hätten sich als Alternative zu Fuerteventura allenfalls noch für eine andere der Kanarischen Inseln entschieden.

Dies sollte für die Tourismusbranche auf Fuerteventura ein wichtiger Hinweis darauf sein, dass die schärfste Konkurrenz in den eigenen Reihen, sprich auf den anderen Inseln, lauert.

Für Urlaubsregionen auf Fuerteventura, die unter politisch-administrativen oder strukturellen Problemen leiden, wie z.B. Costa Calma oder Caleta de Fuste, sollte dies ein Warnschuss sein, wenn man verhindern möchte, dass Urlauber wegen schlechter Nachrichten über Mängel bei der Wasserversorgung oder absterbende Grünzonen auf andere Inseln abwandern.

Griechenland als stärkster Konkurrent außerhalb der Kanaren

11% der Fuerteventura-Urlauber zogen bei der Planung ihres aktuellen Urlaubs auch Griechenland in Erwägung.

7% hätten sich auch die Balearen gefallen lassen, weitere 6% andere Regionen in Spanien. Portugal stand immerhin noch bei 6% der befragten Fuerteventura-Urlauber zur Debatte.

Für die Türkei oder Ägypten hätten sich sich jeweils nur 3% der Befragten interessiert.

Auch Italien (5%), Kroatien (2%) und Frankreich (1%) waren für die befragten Fuerteventura-Urlauber nicht von Interesse, ebenso wie „sonstige“ Reiseziele, über die nur 3% nachgedacht haben.

Wo haben Sie im letzten Jahr Ihren Urlaub verbracht?

34% der Fuerteventura-Urlauber gaben an, in 2020 gar keinen Urlaub gemacht zu haben, was wegen der Corona-Pandemie nicht weiter überrascht.

16% gaben an, dass sie irgendeine Kanaren-Insel (einschließlich Fuerteventura) besucht haben.

Nur jeweils 1% waren in der Türkei oder Ägypten.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

5cebc159a16d469c8894d655c7738113
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

12 Kommentare

  1. Was hier so geschrieben wird dürfte lediglich auf die fuertefans zutreffen. Ein Urlauber, der zum ersten Mal in Costa calma ist, werden wahrscheinlich Lose Gehwegsplatten, Dreck, der nicht weggeräumt wird und verfallene Palmen negativ auffallen und er wird sich fragen, ob er nochmals hierher kommen muss, da es für das Geld andere Destinationen gibt, die mehr Wert auf die Pflege ihres Urlaubsortes legen. Ganz zu schweigen von den Wasserproblemen, da doch Bürgermeister und Wasserversorger bekriegen und keiner zuständig sein will.

  2. …wir brauchen von unserem Haus in Köln bis zum Hotel in Esquinzo (mit Mietwagen) 7 Std.
    Kein Stau, keine Maut….
    Wetter und Ozean (fast) immer gut. Klima großartig. Mit ein bisschen suchen im Netz kriegt man
    auch gute Angebote.
    Jetzt schon 22x hintereinander Fuerte. Es passt einfach.
    2. Heimat, vlt. auch bald die erste.

  3. Es sind von Hamburg aus kaum unter 4,5 Stunden aber dafür hat man die frische Luft vom Atlantic und nicht die abgestandene Luft im Mittelmeer.
    Das gleich gilt fürden Vergleich Nord oder Ostsee ,saubere Luft kommt nie aus dem Osten sondern immer aus Nord oder West.

  4. Wir waren im Mai für eine Woche auf Fuerteventura in Jandia und fliegen am kommenden Sonntag wieder für 10 Tage hin. Ägypten oder die Türkei sind für uns keine Alternativen. Einmal Fuerte immer Fuerte. Da fühlen wir uns wohl und würden immer wieder hin fliegen.

    • Ich liebe Fuerteventura..in der Türkei war ich einmal und das hat mir gereicht.
      Cran Canaria ist auch sehr schön aber Fuerteventura ist eine vielseitige Insel und ich war beim ersten Besuch Schock-verliebt.
      Wir fühlen uns dort sehr wohl und es ist eine atemberaubende Insel die uns magisch anzieht.
      Ich glaube wenn man so einen Ort gefunden hat,gibt es kaum eine Alternative!

  5. Ich war in meinem ganzen Leben bisher weder in der Türkei noch in Ägypten. Dahin zieht mich auch nichts. Wirklich gar nix.
    Hingegen zieht es mich auf die Kanaren, speziell nach Fuerteventura, und ich zähle schon die Tage, wann ich endlich wieder dort sein darf.

    Theorie meinerseits: Die Klientel der Kanaren ist großteilig ziemlich anders als die der Türkei oder Ägypten: anderer Typ von Mensch, möglicherweise auch etwas andere Urlaubsintentionen.
    Natürlich gibt es Überschneidungen und viele Menschen haben schon alle drei Reiseziele bereist und bewerten alle drei ähnlich.
    Aber so ganz grundsätzlich denke ich, dass es schon ziemliche Unterschiede gibt.

  6. März 1 Woche Ägypten. Das Tauchen war klasse aber ansonsten unterirdisch schlecht. Viele entscheiden sich des Preises wegen aber im Urlaub möchte ich König sein dafür arbeite ich. Lieber verzichte ich auf einen Urlaub und gehe dann dafür im nächsten Jahr dorthin wo ich will und nicht wohin mein Geldbeutel entscheidet.

    • Wir gehen schon seit 10 Jahre auf Fuerteventura.
      Für uns gibt es keine Alternative. Wir sind gerade wieder zurückgekommen und hatten wieder einmal einen tolle Urlaub.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten