Cabildo de Fuerteventura plant Renovierung des Leuchtturms in El Cotillo

Fuerteventura-Leuchtturm-Cotillo-Fara-del-Toston

Die Museumsbehörde und die Abteilung für Infrastruktur der Inselregierung von Fuerteventura (Cabildo) haben die öffentliche Ausschreibung für die Erhaltungs- und Renovierungsarbeiten am Faro del Tostón, dem Leuchtturm bei El Cotillo, publiziert.

Die Ausschreibung sieht ein Budget von knapp 283.00 Euro vor. Die Frist zur Abgabe von Angeboten endet am 24. August 2022.

In einer Pressemitteilung erklärte der Präsident des Cabildo, Sergio Lloret (AMF), dass die Inselregierung sich entschlossen für die Nutzung des Faro de Tostón stark mache. Schließlich sei der Leuchtturm ein „Emblem der Insel“ und eine „Attraktion“ für die Besucher.

Bereits vor einigen Monaten hatte die Hafenbehörde, die für die Verwaltung der Leuchttürme zuständig ist, die Konzession zugunsten der Inselregierung verlängert. Seitdem arbeite die Abteilung des Cabildos für Infrastruktur in einem guten Tempo, um diese Bauarbeiten voranzutreiben, die so wichtig sind, um unsere Einrichtungen im bestmöglichen Zustand zu erhalten, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Museumsbehörde, die in den Zuständigkeitsbereich des Ratsmitglieds der Inselregierung Rayco León Jordán fällt, erklärte, dass es das Ziel dieses Projekts sei, für die Erhaltung und Wiederherstellung des Gebäudes zu sorgen. Dabei sollen die Bestandteile repariert werden, die einen bedeutenden Verfall aufgrund der Nähe zum Meer und den Lauf der Zeit aufweisen.

So sollen unter anderem die Fassade und der Innenputz des Turms repariert und verrostete Elemente an Leuchten, Treppen, Fenstern und Türen erneuert werden. Auch eine Ausbesserung des Daches und der Innenbeleuchtung stehen neben weiteren Maßnahmen auf dem Programm.

Der Faro del Tostón wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts (1897) gebaut. Zurzeit verfügt er über drei Türme verschiedener Höhen und großes Nebengebäude, in dem das Museum des traditionellen Fischfangs untergebracht ist.

Im März 2022 hatten wir schon über die Pläne der Inselregierung bezüglich der Leuchttürme auf Fuerteventura berichtet: „Neues Leben für Leuchttürme auf Fuerteventura als Sehenswürdigkeit oder Landhotel“

Hast Du schon unseren Youtube-Kanal abonniert?
Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

f7271297c6b6400ab4933c42abf047ce
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

2 Kommentare

  1. Wir haben dieses bemerkenswerte Areal einschließlich Leuchtturm am Nordwestzipfel der Insel jahrelang immer gern aufgesucht und freuen uns über die geplante Renovierung. Hoffentlich reichen die 283 € aus, um auch für Touristen wieder öffentlich zugängliche Toiletten vorzusehen…

  2. Wird auch höchste Zeit! Aber warum kann sich niemand entschließen, in den Gebäuden eine Gastronomie einzurichten? Einen besseren Platz findet man selten und der Besucherstrom im Fischfangmuseum ist ja wohl mehr als überschaubar!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten