Schon wieder brennen Autos auf Fuerteventura

ausgebrannte-Autos-Puerto-del-Rosario-Fuerteventura

Die Einwohner von Puerto del Rosario, der Hauptstadt von Fuerteventura, kommen nicht zur Ruhe. In den frühen Morgenstunden des 09. Dezember 2022 sind schon wieder zwei Autos vollständig ausgebrannt. Möglicherweise ist der jüngste Fahrzeugbrand ein neues Kapitel einer scheinbar nicht enden wollenden Serie von Brandanschlägen in Puerto del Rosario, die deren Einwohner seit Mitte März 2022 immer wieder in Angst und Schrecken versetzt

Zuletzt hatte die Fuerteventurazeitung am 11. November 2022 und am 08. Oktober 2022 über brennende Autos in der Hauptstadt berichtet.

Die Nationalpolizei und die Gemeindepolizei haben Ermittlungen aufgenommen.

Der jüngste Brand ereignete sich in der Calle República de Ecuador vor der Hausnummer 19. Die Fassade des Gebäudes wurde durch die Hitzeeinwirkung und den Ruß offenbar mindestens leicht beschädigt. Personen sind nach unserem derzeitigen Kenntnisstand nicht verletzt worden.

Offenbar schreckt der mutmaßliche Feuerteufel selbst vor Einsatzfahrzeugen der Polizei nicht zurück. Am 12 Juni 2022 wurde die Nationalpolizei selbst Opfer eines Brandanschlags, als ein Kleinbus, der vor der Wache geparkt war, von einem unbekannten Täter angezündet wurde. Anhand der Aufnahmen der Überwachungskmeras war eindeutig erkennbar, dass es sich um einen Brandanschlag handelte, der von einem mutmaßlich männlichen Täter verübt wurde. Dessen Identität konnte die Polizei anhand der Videoaufnahmen jedoch nicht feststellen.

Anders als das deutsche Strafrecht kennt das spanische Strafrecht keinen eigenen Tatbestand der Brandstiftung im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugen. Solange keine Personen verletzt oder gefährdet werden, wird ein Brandanschlag auf ein Auto in Spanien nur als „Sachbeschädigung mithilfe von Feuert“ gewertet und mit einer Haftstrafe von 1 bis 3 Jahren geahndet.

Im deutschen Strafrecht ist das in-Brand-Setzen eines Kraftfahrzeugs mit einer Haftstrafe von 1 bis 10 Jahren bedroht.

Hier ein Überblick über unsere Beiträge zur Brandserie auf Fuerteventura.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

996b22c2957b49149c026b40320eae3c
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten