Warum „Nikolaus“ auf Fuerteventura ein Feiertag ist

Dia_constitucion_web

Viele Touristen auf Fuerteventura sind erstaunt darüber, dass der in Deutschland als Nikolaustag bekannte sechste Dezember in Spanien ein Feiertag ist. Das hat aber nichts damit zu tun, dass Nikolaus ist. Der Feiertag am 06.12. hat in Spanien also keinen religiösen Bezug, sondern einen sehr weltlichen. Der 06.12. ist in Spanien der Tag der Verfassung, da am 06.12.1978 die Verfassung vom spanischen Volk in einem Referendum ratifiziert wurde.

Zuvor, am 31. Oktober 1978 wurde die Verfassung von den Cortes Generales, also dem spanischen Parlament gebilligt. In Spanien ist das Parlament das oberste Gesetzgebungsorgan, das aus dem Abgeordenhaus (Kongress – Congreso de los Diputados) und den Senat (Senado) gebildet wird.

Das Abgeordnetenhaus wird per Direktwahl für vier Jahre gewählt, die Mitglieder des Senats werden teilweise durch Direktwahl und teilweise durch die Autonomen Regionen bestimmt. Der Ministerpräsident (Presidente del Gobierno) und die weiteren Mitglieder der Regierung werden vom Abgeordnetenhaus bestimmt.

Demokratisierung Spaniens

Die Franco-Diktatur, die 1936 durch einen Militärputsch begann und im spanischen Bürgerkrieg gipfelte, in dessen Verlauf Franco letztlich – auch durch die Unterstützung des zu dieser Zeit faschistisch geführten Italiens und des nationalsozialistisch geführten Deutschlands- die Macht an sich reißen konnte, endete erst 1975 mit dem Tod Francos.

König Juan Carlos wurde das von Franco bestimmte Staatsoberhaupt und leitete – entgegen den Ideen Francos – den Demokratisierungsprozess des Landes (spanisch transición) ein. 1977 wählen die Spanier Adolfo Suárez Gonzáles zum ersten Präsidenten der spanischen Regierung. 1978 dann folgte die Verabschiedung der Verfassung und Spanien wird zu einer konstitutionellen Monarchie.

Im Jahr 1982 endet mit der Übernahme der Regierung durch die Sozialdemokratische Partei (PSOE) unter Felipe Gonzales der Demokratisierungsprozess (transición). Ebenfalls in den 1980er Jahren wird Spanien Mitglied der Nato und 1986 Mitglied der Europäischen Gemeinschaft.

Die spanische Verfassung

Am 6.12.1978 wurde die Verfassung vom spanischen Volk ratifiziert. Am 27. Dezember 1978 ratifizierte der amtierende spanische König Juan Carlos die Verfassung vor den Cortes Generals und mit der Veröffentlichung am 28. Dezember 1978 im BOE, dem spanischen Staatsanzeiger trat sie in Kraft.

Die Verfassung bestimmt, dass Spanien ein sozialer und demokratischer Rechtsstaat mit der Staatsform der parlamentarischen Demokratie ist. Der Königstitel ist erblich. Der König ist Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Die Rolle des Königs ist aber durch die Verfassung im Wesentlichen auf repräsentative Funktionen beschränkt, über die jedoch hinausgeht, dass der König den Regierungspräsidenten ernennt und entlässt sowie Gesetze ratifiziert. König Felipe VI, Sohn von Juan Carlos, ist seit 19. Juni 2014 im Amt.

Unter folgendem Link kann man die spanische Verfassung in deutscher Sprache nachlesen:

Die spanische Verfassung

Puente de la Constitución

Da der 06.12. als Tag der Verfassung in ganz Spanien ein Feiertag ist, dem am 08.12. mit Maria Empfängnis (Tag der Unbefleckten Empfängnis) gleich noch ein weiterer Feiertag folgt, ist die Puente de la Constitución (Brücke der Verfassung), auch Puente de Diciembre (Dezember-Brücke) genannt, ein beliebter Reisezeitraum der Spanier. In diesem Jahr liegen die Feiertage besonders günstig und dementsprechend voll sind auch die Hotels auf den Kanaren, einem der beliebtesten Reiseziele für Spanier im Dezember. Viele Camper, die sonst von den anderen Kanareninseln zur Puente nach Fuerteventura kommen, haben sich allerdings wohl von der schlechten Wetterprognose abhalten lassen. Vom spanischen Festland sind jedoch besonders viele Flüge bereits seit Samstag nach Fuerteventura gekommen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

1868d3186d2848ffbf04571cc3c2a074
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten