Küstenbehörde arbeitet an Projekt für Verlängerung der Promenade von Morro Jable

Costas_Sitzung

In rund einem Monat will die Küstenschutzbehörde ein Projekt für die Verlängerung der Strandpromenade zwischen der Playa de la Cebada und dem Hafen von Morro Jable präsentieren. Dies hat die Gemeindeverwaltung von Pájara in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Der Bürgermeister von Pájara erklärte anlässlich einer Arbeitssitzung mit Vertretern der Küstenbehörde und der Gemeinde, dass die Gemeindeverwaltung bereits drei Projekte eingereicht hatte, die jedoch alle von der Küstenbehörde abgelehnt worden seien, weshalb man sich darauf verständigt hatte, dass das Projekt direkt von der Generaldirektion der Küstenbehörde erstellt wird.

Auch die vorhandene Promenade soll weiter verbessert werden, insbesondere im Hinblick auf Mauern, Treppen, Zugängen und Beleuchtung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten