Kanaren präsentieren sich auf Polens größter Tourismusmesse

Die Kanarischen Inseln präsentierten sich auf der größten Tourismusmesse „Tour & Travel 2010“ vom 23.-25.09. in Polens Hauptstadt Warschau im spanischen Pavillon. Die „Consejería de Turismo“ der Kanarischen Regierung war stellvertretend für alle Kanaren anwesend und präsentierte das Gesamtangebot der Kanaren.

Ebenso waren die „patronatos de turismo“ (Fremdenverkehrsämter) von Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa vertreten.

Die Tourismusrätin der Kanarischen Regierung, Rita Martín, erklärte, dass man große Anstrengungen in diesem jungen Markt unternehme und dass man bereits erste Ergebnisse verzeichnen könne, wie z.B. eine Zunahme der Zahl der polnischen Urlauber um 12% auf 68.000 in den ersten 8 Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit 112 Euros pro Tag geben polnische Urlauber auf den Kanaren im Vergleich zu anderen Nationen relativ viel Geld aus. Sie bevorzugen 4-Sterne-Hotels.

Der Messeauftritt wird Ende September durch einen sogenannten „fam-trip“ ergänzt, also eine Reise auf die Kanaren, bei der sich 23 polnische Reiseagenten ein Bild von den touristischen Angeboten der Inseln machen sollen. Außerdem will die „Consejería de Turismo“ eine Vereinbarung mit dem polnischen Reiseveranstalter Itaca treffen, um im November 2010 einen Kongress mit 250 polnischen Reiseagenten auf Gran Canaria abzuhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten