Pájara schreibt Feuerwehr und Strandwacht neu aus

Die Gemeindeverwaltung von Pájara hat in einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung beschlossen, die Dienste der Feuerwehr und der Strandwacht neu auszuschreiben.

Nach verschieden administrativen und rechtlichen Prozessen kann die Gemeinde nun die Ausschreibung starten.

Ziel sei es, so bald wie möglich ein Unternehmen unter Vertrag zu nehmen, das die bestmögliche Qualität und Stabilität auch für die Mitarbeiter bieten kann.

Das Unternehmen, das bisher für diese Aufgaben zuständig war, war in finanzielle Schwierigkeiten geraten und hatte zuletzt seine Mitarbeiter nicht mehr bezahlt und einige vertragliche Verpflichtungen nicht eingehalten.

1 Kommentar

  1. Hier sollte die Gemeinde lieber selber die Verantwortung übernehmen, so wichtige Organisationen wie Feuerwehr und Rettung gehören in die öffentliche Hand.
    Was macht der Hausbesitzer wenn es brennt und die Feuerwehrmänner verweigern die Arbeit weil sie kein Geld bekommen haben ?
    Da kann ich jeden Eigentümer nur empfehlen eine hohe Fuerversicherung abzuschließen.
    Zur Finazierung der Rettung empfehle ich eine Strandsteuer von 5 Euro pro Urlauber, damit könnte man bei den Turistenzahlen gut die Rettung finazieren.
    Für ein sicheres baden bin ich bereit das Geld zu bezahlen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten