Vier Kinder bei Busunfall leicht verletzt

Vier Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren wurden am 05.11.2010 bei einem Verkehrsunfall in Puerto del Rosario leicht verletzt. Der Unfall, an dem ein Linienbus und ein Kleinbus beteiligt waren, ereignete sich gegen 14.00h an der Kreuzung der Straßen c/ Alfonso XIII und c/ Hernán Cortéz. Eines der beiden Fahrzeuge soll ein Stoppschild missachtet haben, woraufhin beide Fahrzeuge kollidierten.

Der Kleinbus, in dem die Kinder der Behinderteneinrichtung „Colegio El Pino“ befördert wurden, fuhr infolge des Unfalls gegen eine Hauswand. Die leichtverletzten Kinder wurden noch am Unfallort von Ärzten untersucht und konnten anschließend ohne größere Komplikationen von ihrem Eltern abgeholt werden.

Der Fahrer des Linienbusses, der keine Fahrgäste an Bord hatte, blieb unverletzt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten