Mutmaßlicher Terroristenanwerber auf freiem Fuß

Der gebürtige Marokkaner Imad El Mouahhid, der vor rund zwei Wochen auf Gran Canaria festgenommen wurde, weil er im Verdacht stand, junge Männer für den islamistischen Terror angeworben zu haben und an der Verbreitung von Terror verherrlichendem Propagandamaterial maßgeblich beteiligt gewesen zu sein, ist vom zuständigen Richter nach seiner Vernehmung auf freien Fuß gesetzt worden.

Allerdings muss er sich zur Verfügung des Gerichts halten.

Laut spanischem Innenministerium soll der 36-Jährige Marokkaner Dschihad-Videos produziert und auf Versammlungen vorgeführt und per Internet verbreitet haben. Außerdem soll er mit Mitgliedern von Terrororganisationen, die zurzeit Haftstrafen in Marokko verbüßen, in Verbindung stehen. Bei seiner Vernehmung hat der Beschuldigte die Tatvorwürfe bestritten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten