Zurück ins Meer…

suelta_tortugas_cofete_9

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu San Juan sind Ende Juni in Cofete zehn junge Unechte Karettschildkröten ins freie Leben im Meer zurückgekehrt.

Das Wiedereinführungsprogramm für die unechte Karettschildkröte (caretta caretta), die einst an den Stränden von Fuerteventura lebte und hier auch Eier legte, geht jetzt im Jahr 2011 in die fünfte Saison. Dabei werden Schildkröteneier von den Kapverdischen Inseln geholt und am Strand von Cofete wieder vergraben. Die Nester werden überwacht und gepflegt. Schlüpfen die kleinen Schildkröten, werden sie eingesammelt und im Schildkrötenkindergarten im Hafen von Morro Jable solange gefüttert und umsorgt, bis sie ein ausreichendes Gewicht und die richtige Größe für einen guten Start in ihr langes Leben als Meeresschildkröte haben. Dann werden die Tiere am Strand von Cofete wieder ausgesetzt. Die Hoffnung der Forscher ist, dass die Weibchen nach Erreichen der Geschlechtsreife wieder an den Strand zurückkehren, an dem sie geboren wurden und somit die Unechte Karettschildkröte auch wieder auf Fuerteventura eine Heimat findet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten