Fremdenverkehrsamt beschließt Marketingplan und Budget für Tourismuswerbung

Das „Patronato de Turismo de Fuerteventura“ (Fremdenverkehrsamt) hat den Marketingplan und das Budget für die Tourismuswerbung im Ausland für 2012 verabschiedet. Mit rund 1,5 Mio. Euro ist das Marketingbudget doppelt so hoch wie in 2011.

Ziel sei es, durch gezielte Aktionen auf den traditionellen und den neuen Märkten die guten Resultate des Jahres 2011 zu konsolidieren. Immerhin erwartet man auf Fuerteventura für 2011 einen neuen Rekord von über 1,9 Mio. Touristen.  Der Marketingplan sieht vor, in neuen Bereichen der Kundengewinnung wie z.B. in Sozialen Netzwerken und in der Direktwerbung Kunden zu gewinnen.

Fuerteventura soll bei der Werbung im Ausland einen einheitlichen Auftritt erreichen. Dazu hat sich die Inselverwaltung mit den Gemeinden darauf geeinigt, dass z.B. Werbebroschüren der einzelnen Gemeinden von der Inselverwaltung gestaltet werden, damit ein einheitliches Erscheinungsbild gesichert ist und die Kosten gesenkt werden können.

Einsparungspotential sieht das Patronato bei den Messepräsenzen. Zwar werde die Zahl der Messen, auf denen Fuerteventura präsent ist, steigen, doch es werde nicht immer das Patronato die Insel vertreten. Vielmehr könne man z.B. auf spezialisierten Veranstaltungen gemeinsam mit Vertretern der jeweiligen Gemeinden auftreten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten