Mercadona, der zweite

Der spanische Lebensmittelgigant Mercadona hat am 1.12.2011 seinen zweiten Supermarkt auf Fuerteventura eröffnet. Nach dem ersten Markt im Gewerbegebiet La Hondura in Puerto del Rosario können sich nun die Einwohner aus Corralejo im Norden Fuerteventuras über die belebende Konkurrenz im Lebensmitteleinzelhandel freuen.

Mit einer Verkaufsfläche von 1.500m², 17 Kassen und 210 Parkplätzen, 60 neu entstandenen Arbeitsplätzen und einer Gesamtinvestition von 3,5 Mio. Euro ist der neue Mercado-Supermarkt ein wichtiger Wirtschaftsfaktor auf Fuerteventura.

Schon die Eröffnung des LIDL-Supermarktes hatte vor einiger Zeit kräftig Bewegung in den Lebensmitteleinzelhandel Fuerteventuras gebracht und zu sinkenden Preisen in dem Lebensmittel-Oligopol geführt. Mit dem Markteintritt des zweiten großen Players hat sich der Wettbewerb weiter verschärft, wovon die Verbraucher erneut durch sinkende Preise profitieren konnten.

Nun hoffen nur noch die Einwohner im Süden Fuerteventuras auf eine baldige Eröffnung des dritten Mercadona-Supermarktes, der möglicherweise in Esquinzo entstehen könnte. Augrund der langen Fahrtwege aus dem Süden bis in die Hautstadt, haben sich die Preise im Lebensmitteleinzelhandel bisher nur recht wenig nach unten bewegt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten