Kompost-Kauf wird einfacher

Die Abteilung für Umwelt und Entsorgung der Inselverwaltung hat das Verfahren zum Kauf von Kompost vereinfacht. Bisher mussten die Landwirte und Gartenliebhaber umständlich zunächst an einer Stelle bezahlen, um dann anschließend an anderer Stelle den Biodünger abzuholen.

Ab sofort können die Interessenten Bezahlung und Abholung in einem Schritt im Entsorgungskomplex von Zurita bei Puerto del Rosario erledigen. Die Anlage ist von Montag bis Samstag von 7.00h bis 13.00h geöffnet.

Der Preis pro Kubikmeter Kompost beträgt 45€. Man kann den Kompost entweder lose bis zu einer Menge von maximal 10m³ erwerben oder in Säcken a 50L. Der Preis pro Sack beträgt 2,25€.

Die Inselverwaltung hat den Kompostservice vor einigen Monaten, nach einer Testphase für die Maschinen, vor allem aufgrund der Nachfrage seitens der Öko-Landwirte gestartet, die die größte Nachfragergruppe nach dem hochwertigen Biodünger stellen.

Zur Komposterzeugung hatte das Cabildo zwei Spezialmaschinen für insgesamt 187.000€ angeschafft. Das System besteht zum einen aus einem Schredder, der bis zu 60m³ organischen Materials pro Stunde zerkleinern kann, und zum anderen aus einem Kompostwender, der die bis zu 2m breiten und 1,2m hohen Komposthaufen umschichtet. Die regelmäßige Umschichtung ist notwendig, um zum einem die Kompostmasse zu homogenisieren und für eine gute Durchlüftung zu sorgen. Außerdem kann eine zu hohe Temperatur durch die Gärungsprozesse vermieden und der Feuchtigkeitsgrad kontrolliert werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten