Festnahme beim Versuch, 150g Kokain im Körper nach Fuerteventura zu schmuggeln

Die Nationalpolizei hat am Flughafen von Puerto del Rosario einen Mann festgenommen, der in seinem Körper 150g Kokain nach Fuerteventura schmuggeln wollte.

Der 44-jährige Mann fiel den Beamten bei einer präventiven Drogenkontrolle auf, weil er sehr nervös wirkte. Bei einer weitergehenden Befragung verstrickte der Verdächtige sich in Widersprüchen, woraufhin die Polizisten ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus brachten.

Der Verdacht der Polizisten wurde bestätigt, der Mann hatte über 150g Kokain im Körper.

Der Mann wurde der Justiz überstellt, die Untersuchungshaft anordnete.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten