Delphinrettung in Puerto del Rosario

Am Wochenende 6./7. April haben Angestellte der Umweltabteilung Cabildo (Inselregierung) einen an der Playa Chica in Puerto del Rosario gestrandeten Delphin wieder zurück ins Meer gebracht. Es wird angenommen, dass der Delphin einem Fischschwarm auf den Fersen war, da man den Delphin schon mehrere Tage in der Zone gesichtet hatte.

Es handelte sich um einen ausgewachsenen Streifendelphin (Stenella coeruleoalba), der ca. 2m lang war und ca. 170kg wog. Er war am Samstagabend an der Playa Chica gestrandet und wies keinerlei äußere Verletzungen auf, so dass er von den Mitarbeitern der Umweltabteilung mit Hilfe von vielen Freiwilligen, die sich zufällig an der Avenida Maritima befanden auf eine aufblasbare Unterlage gebracht und dann per Schiff ins tiefe Wasser etwa eine halbe Seemeile außerhalb des Hafens geschleppt werden konnte. Sonntagvormittag wurde dann die Küste vorsichtshalber abgesucht, aber glücklicherweise war der Delphin nicht wieder angeschwemmt worden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten