Spanien verzeichnet Urlauberrekord im Mai

Im Mai 2013 haben rund 5,8 Mio. ausländische Touristen Spanien besucht, rund 7,4% mehr als im Mai 2012 und so viele wie nie zuvor in einem Mai. Dies ergab die Studie über Touristenbewegungen an den Grenzen (FRONTUR) des Ministeriums für Industrie, Energie und Tourismus.

Hauptverursacher für diesen Rekord waren die absoluten Zuwächse bei Urlaubern aus Großbritannien und Deutschland. Den höchsten prozentualen Zuwachs verzeichneten dagegen Urlauber aus Skandinavien mit einem Plus von 20,2%.

Im bisherigen Jahresverlauf 2013 haben akkumuliert rund 19,8 Mio. ausländische Touristen Urlaub in Spanien gemacht, was einem Plus von 3,9% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Spanien-Nachrichten