60-Jähriger bricht an der Playa Esmeralda zusammen

Am 16.11.2013 ging gegen 15:51h in der Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Mann an der Playa Esmeralda bei Costa Calma außerhalb des Wassers ohnmächtig zusammengebrochen ist.

Die Rettungskräfte und ein Arzt einer Privatpraxis in Costa Calma diagnostizierten einen Herz-Kreislaufstillstand, konnten den 60-jährigen Mann jedoch mittels Defilibrator wiederbeleben.

Der Mann wurde anschließend per Hubschrauber ins Inselkrankenhaus nach Puerto del Rosario geflogen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten