Jugendarbeitslosigkeit steigt weiter

Im November 2013 hat die Jugendarbeitslosigkeit in Spanien einen neuen, traurigen Rekordstand erreicht. Mit 57,7% Arbeitslosigkeit bei den Unter-25-Jährigen bildet Spanien in der EU das Schlusslicht.

Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ist allein von Oktober bis November 2013 um 10.000 auf insgesamt 983.000 gestiegen.

Über alle Altersgruppen liegt die Arbeitslosenquote in Spanien laut Eurostat Ende November 2013 bei 26,7%. Auch damit liegt Spanien nur noch vor Griechenland im europäischen Vergleich auf dem vorletzten Platz. Deutschland liegt mit 7,5% auf Platz eins, gefolgt von Österreich mit 8,6%.

In der Eurozone lag die Jugendarbeitslosigkeit im November 2013 bei durchschnittlich 12,1%.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Spanien-Nachrichten