British Airways richtet erstmals Direktverbindung zwischen London und Fuerteventura ein

Mitte Juli verkündete die größte britische Fluggesellschaft „British Airways“ die Einrichtung einer regulären Flugverbindung zwischen dem zweitgrößten Londoner Flughafen „Gatwick“ und Fuerteventura. Die Verbindung startet ab dem 13. Dezember 2014 als erste Direktroute zwischen der Kanareninsel und der britischen Hauptstadt und wird beide Ziele mit einem „Airbus 319“ zwei Mal pro Woche jeweils mittwochs und samstags verbinden.

Nach Deutschland ist Großbritannien für die Insel den zweitgrößten Tourismusmarkt, der mit mehr als 241.000 Touristen in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut über 20% gewachsen ist.

Der Tourismusbeauftragte Blas Acosta bedankte sich hierbei für die Schaffung eines so wertvollen Angebots, das einem so angesehenen Unternehmen wie „British Airways“ ermöglicht seinen regulären Flugverkehr um Fuerteventura als Reiseziel zu ergänzen. Laut ihm müsse dieser Vertrauensbeweis auf der Insel als motivierendes Zeichen gesehen verstanden werden, um in die Instandhaltung der Inseleinrichtungen und die Neueinstellung qualifizierter Arbeitskräfte zu investieren, die durch einen leistungsstarken Service für ein Wiederkommen der Touristen sorgen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten