Sieger des „Schlag den Raab“-Camps auf Fuerteventura steht fest

Insgesamt acht Kandidaten qualifizierten sich für das „Erdinger Alkoholfrei & Schlag den Raab-Camp“ auf Fuerteventura, das sie unter der Anleitung von erfahrenen Profi-Coaches, darunter auch Olympia-Siegerin Magdalena Neuner, unter extremsten Bedingungen auf das knallharte Duell gegen den „Raabinator“ vorbereitete. An vier Trainingstagen kämpften sich sechs Männer und zwei Frauen durch eine Mischung von körperlichen und mentalen Höchstleistungen, um als Gewinner des Camps in die finale Casting-Runde der Schlag den Raab-Show einzuziehen.

Am 18. November trafen alle acht Auserwählten am Flughafen in München aufeinander, um gemeinsam in das Camp nach Fuerteventura zu reisen. In Las Playitas angekommen, konnten die Kandidaten nochmals entspannen, bevor der erste Trainingstag am darauffolgenden Morgen mit Gleichgewichtsübungen, wie Parcour-Fahrradfahren oder Stand- Up-Paddeling begann. Nach dem anschließenden Zirkeltraining, das bereits so manchen Teilnehmer an seine Grenzen brachte, schnupperte man beim Basketball und Volleyball ersten Duell-Charakter. Kaum ging der erste Tag zu Ende, stürzten sich am nächsten Vormittag alle Kandidaten motiviert in die zweite Trainingsrunde. Am Vormittag sorgten Golf-Übungen für das nötige Präzisionsgefühl, Leichtathletik stärkte Fitness und Teamgeist und beim Treppenlaufen wurde die Belastungsgrenze ausgetestet. Am Nachmittag stand Schwimmtraining auf dem Programm, bei dem die richtige Technik und Wasserlage gezeigt wurde. An Tag drei drehte sich zur Abwechslung mal alles um die mentale Stärke. Mental-Coach Dr. Horst Lindner erklärte der Gruppe, wieso es wichtig ist, Stress auszublenden und trotz höchster Konzentration Raum für eine flexible und kreative Denkweise zu lassen. Am letzten Trainingstag sollte den Kandidaten in originalen Finalspielen der letzte Feinschliff verliehen werden. Mit dem 23. November rückte schließlich die erste Entscheidung an. In ausgewählten Schlag den Raab-Spielen kämpfte sich die Achtergruppe im Viertelfinale durch sieben Kategorien hindurch, bis die vier Besten am Ende des Tages feststanden. Am Montag ging es anschließend im Halbfinale in die heiße Phase, in der auf insgesamt neun Show-Spiele erhöht wurde. Schließlich standen die Finalgegner mit Dominik Bojko aus Friedberg und dem 36-jährigen Christian Reich aus Kierspe fest. Noch am gleichen Tag stellten sich die zwei Männer 15 verschiedenen Herausforderungen, darunter Spielen, wie Seile entknoten, Würfeln, Axtwerfen oder Leitergolf. Schon im 12. Spiel setzte sich der 29-jährige Dominik Bojko gegen seinen Kontrahenten durch und gewann das Camp mit souveränem Vorsprung. In der nächsten Schlag den Raab-Sendung wird er nun im finalen Casting an der Showtreppe für das Duell gegen Stefan Raab antreten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten