Vorbereitung auf 28. Kunsthandwerksmesse in Antigua

Zum ersten Mal zieht die große Kunsthandwerksmesse „Feria Insular de Artesanía“ auf Fuerteventura von den Räumlichkeiten der Mehrzwecksporthalle „Pabellón deportivo“ auf das Gelände des neuen Käsemuseums in Antigua um. Die diesjährige Ausgabe der beliebten Messe, die vom 07. bis zum 10. Mai mittlerweile schon zum 28. Mal stattfindet,

verfügt nun über eine viel größere Ausstellungsfläche, die sich auf 13.000 Quadratmetern erstreckt. Bereits seit einigen Jahren wirkte das Event im alten Standort sehr begrenzt und überfüllt. Insel- und Gemeindeverwaltung brachten daher dieses Projekt ins Rollen, um das großflächige Gelände hinter dem neuen Käsemuseum als neuen Veranstaltungsort der Messe herzurichten. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, um drei große Zelte, eine überdachte Bühne und viele weitere Ausstellungsmöglichkeiten für die zahlreich erwarteten Kunsthandwerksstätten aufzubauen.Das erweiterte Messegelände ermöglichte es außerdem, die Anzahl der Aussteller zu vergrößern und die jeweiligen Ausstellungsflächen zu erweitern, sodass bei der diesjährigen Ausgabe schätzungsweise um die 240 kanarische Handwerkskünstler Platz haben werden, um ihre Exponate für die Besucher auszustellen.

Das Cabildo arbeitet zudem an der Vorbereitung der jeweiligen Zufahrtswege und neuen Busstationen um das Käsemuseum. Auf dem hinteren Gelände finden sich großflächige Parkplatzmöglichkeiten sowie ein gesonderter Zufahrtsweg, der von der Hauptstraße von Norden der Einrichtung aus führt. Außerdem wird der Anschlussweg von Las Piletas hergerichtet und mit nächtlicher Beleuchtung ausgestattet, um den Fußweg in den naheliegenden Stadtkern von Antigua angenehmer zu gestalten

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten