Anwohnerin aus Caleta de Fuste feiert 100. Geburtstag

Am 08.08.2015 feierte die Britin Dinah Lacy, die seit mehr als 15 Jahren in El Castillo auf Fuerteventura wohnt, ihren 100. Geburtstag. Zu diesem Anlass bekam sie unter anderem sogar ein persönliches Gratulationsschreiben von Königin Elisabeth II.

Auch die Gemeindeverwaltung von Antigua hat diesen besonderen Anlass gewürdigt und ihr durch Bürgermeister Juan José Cazorla und seine Gemeindebeauftragten ein zusammengestelltes Büchlein geschenkt, das ihren im Jahre 1915 begonnenen Lebenslauf würdigt, der sie zu einem Zeugen wichtiger historischer Ereignisse und Prozesse wie der Russischen Revolution, beider Weltkriege und der fortschreitenden Industrialisierung des Landes gemacht hat.

Laut der Kulturbeauftragten Deborah C. Edgington, die den Anstoß für diese Idee gab, fand die Würdigung dieses 100. Geburtstags im Rahmen der Feierlichkeiten des Patronatsfestes in Caleta de Fuste statt und galt einer Anwohnerin, die bereits seit mehr als 15 Jahren zusammen mit ihrer Tochter, drei Enkeln, zwei Großenkeln und zwei Urgroßenkeln in diesem beliebten Touristenort wohnt.

Der Bürgermeister fügte hinzu, dass das Geschenk lediglich eine kleine Würdigung ihres reichen Lebens darstellen könne, das sie relativ früh zur Arbeit in einer britischen Gebäckfabrik führte. Mit der Zeit konnte sie zu höheren Positionen in der Fabrik aufsteigen, die bis dahin nur von Männern besetzt waren, und somit als eine der ersten Frauen ihrer Zeit eine Art Vorreiterrolle übernehmen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten