Auszeichnung von Hotels für Glas-Recycling

Um das Recycling von Glasbehältern in Hotelketten auf Fuerteventura voranzubringen, haben die Organisation Ecovidrio, die Regierung der Kanaren und der Verband der touristischen Unternehmen Fuerteventuras gemeinsam das Projekt “Glasstar” ins Leben gerufen.

Das Projekt sieht die Zertifizierung von Hotels vor, die einen besonders nachhaltigen Umgang mit Glas zeigen und somit zum Umweltschutz beitragen. Bisher seien 45 Ketten auf diese Weise ausgezeichnet worden, unter anderem Barceló, H10, Hesperia und Meliá.

Vorgesehen sind neben der eigentlichen Auswertung der Ergebnisse in den Glascontainern für die Auszeichnung auch danach noch regelmäßige Kontrollen durch Inspektoren, um die fortlaufende Einhaltung der Standards sicherzustellen.

Trotz einzelner Bemühungen, die Wiederverwertung von Glas auszuweiten, besteht noch Potential zur Verbesserung: Die Hälfte aller Abfälle an Einwegflaschen wird allein im Gastronomiebereich durch Hotels, Restaurants und Cafés erzeugt. Hotelketten gehören auf den Kanaren zu den größten Verbrauchern von Glasflaschen und sind bereits für knapp 40 Prozent der hier wiederverwerteten Glasmenge verantwortlich.

Zum Start der Aktion haben 670 Hoteleinrichtungen der Kanaren ihre Teilnahme angegeben und Bereitschaft ausgedrückt, den Zertifizierungsprozess zu durchlaufen, darunter mehr als 100 Einrichtungen auf Fuerteventura.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten