Deutscher Softwareentwickler in Technologiepark eingezogen

Das deutsche Unternehmen Valuenet HR IT Solutions – VNIT hat sich kürzlich im Technologiepark von Fuerteventura eingerichtet, um unter anderem Arbeiten an Webportalen und Anwendungen zur Unterstützung von Unternehmen zu betreiben. Die Firma reiht sich damit an neun weitere Forschungsunternehmen im Technologiepark an und schafft dort gleichzeitig 15 neue Arbeitsplätze.

Das Cabildo von Fuerteventura betrachtet den Technologiepark als Gelegenheit zur Schaffung von Unternehmen auf der Insel und außerdem zur Ausrichtung der heimischen Wirtschaft hin zur technologischen Innovation und auch zu erneuerbaren Energien.

Die nun zehn Unternehmen des Zentrums umfassen unter anderem die Gebiete Telekommunikation, Ozeanografie und Biotechnologie, Entwicklung digitaler Inhalte, Webportale und klinische Diagnosetechniken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten