AENA will Betriebszeiten des Flughafens von Fuerteventura ausdehnen

Der spanische Flughafenbetreiber AENA will die Betriebszeiten des Flughafens von Fuerteventura in der Wintersaison freitags und sonntags ausdehnen.

Auf Antrag einer Fluggesellschaft, die ihre Frequenzen zwischen Fuerteventura und Madrid ausweiten möchte, soll an diesen Tagen der Flughafen von 7.00h bis 23.00h geöffnet sein. Im Fall von Verspätungen geplanter Flüge kann die Betriebszeit bis 24.00h verlängert werden.

Mehr Wochenendflüge von und nach Madrid

Die Fluggesellschaft, die namentlich nicht genannt wurde, möchte jeweils donnerstags und samstags nachmittags von der spanischen Hauptstadt nach Fuerteventura fliegen. Die Maschinen übernachten dann auf der Inseln und fliegen morgens um 7.00h wieder zurück nach Madrid.

Für die übrigen Tage der Woche sollen die Betriebszeiten bleiben, wie sie sind: von 7.30h -22.30h mit einer Reserve von 60 Minuten im Falle von Verspätungen.

Die Maßnahme erfordert eine Änderung der Arbeitszeiten der Mitarbeiter von AENA, weshalb man Verhandlungen mit dem Betriebsrat führen will.

Die Ausweitung der Betriebszeiten vor allem an den Wochenenden und eine Erhöhung der Frequenzen nach Madrid ist eine historische Forderung der Unternehmensverbände der Tourismusbranche und des Fremdenverkehrsamtes von Fuerteventura.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten