Polizei nimmt 2 Albaner mit gefälschten Pässen am Flughafen Fuerteventura fest

albanischer Pass

Beamte der Nationalpolizei haben am 30.07.2019 am Flughafen von Fuerteventura zwei Männer im Alter von 19 Jahren festgenommen.

Mitarbeitern der Fluggesellschaft vermuteten, dass mit dem griechischen und italienischen Pass der beiden Männer etwas nicht stimmte, als diese versuchten, für einen Flug nach Dublin einzuchecken. Sie verständigten die Polizei.

Die Beamten konnten bestätigen, dass die Pässe der beiden Männer offensichtlich gefälscht waren, weshalb sie beide wegen Urkundenfälschung und eines Passdelikts festnahmen.

Bei der Durchsuchung der beiden Verdächtigen fanden die Polizisten die mutmaßlich echten albanischen Pässe.

Die Nachrichten von Festnahmen am Flughafen von Fuerteventura von Personen aus nicht EU-Ländern, die mit gefälschten oder gestohlenen Pässen nach Großbritannien oder Irland fliegen wollen, häufen sich in den letzten Monaten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten