Neuer Spar-Padilla-Supermarkt in Costa Calma eröffnet am 07.08.2019

padilla-Eröffnung-am-7-August-w

Der Spar-Padilla-Supermarkt im brandneuen „Centro Comercial Bahia Viento“ eröffnet nach Unternehmensangaben am 07. August 2019.

Die beiden bereits bestehenden Spar-Padilla-Supermärkte im Centro Comercial Bahia Calma und im Morasol sollen auch nach der Neueröffnung des dritten Padillas in Costa Calma weiterhin in Betrieb bleiben.

Der „große“ Spar-Padilla im Centro Comercial Bahia Calma stand wegen seiner ungünstigen Parkplatzsituation in der Kritik. Zwar gibt es im Untergeschoss des Gebäudes Parkplätze. Diese stehen aber nicht den Kunden des Supermarktes zur Verfügung, sondern werden als Lagerfläche genutzt.

Auch unter dem neuen Centro Comercial Bahia Viento gibt es ein Untergeschoss mit Parkflächen. Dort können Kunden des Supermarktes parken. Für Nicht-Kunden wird das Parken wohl gegen Gebühr möglich sein.

Modernes Design und aktuelle Ausstattung

Der „neue Padilla“ empfängt seine Kunden mit einem ansprechenden Design und hochmoderner Ausstattung. Besondere Highlights sind eine Backstation und eine gekühlte Vinothek.

Hier findet Ihr weitere Fotos aus dem Innenbereich des neuen Spar-Padilla-Supermarkts

8 Kommentare

  1. Wärst du doch in Düsseldorf geblieben … 🎼🎶🎵 Als Niederrheiner ziehen wir Costa Calma der rheinländischen Landeshauptstadt Düsseldorf jederzeit vor. 😊 Auf den neuen Supermarkt freuen wir uns. In zwei Monaten werden wir ihn testen. 🛬🏝😎

  2. @Jürgen – Glauben Sie am Ende diesen Blödsinn, den Sie von sich geben? Ich bin überzeugt, in Düsseldorf sind Sie besser aufgehoben!

  3. Endlich mal wieder eine positive Meldung von meiner Lieblingsinsel Fuerteventura 😍😍
    Der Ort Costa Calma wird dadurch bestimmt aufgewertet. Dem neuen Markt werde ich nächstes Jahr auch einen Besuch abstatten . 😍😍

  4. Nochmal das HELFERLEIN. Es gibt leider immer mal wieder Schreib- oder DRUCKFEHLER.
    Richtig heißt es ….die Politik trägt eher dazu bei den Urlauber zu VERGRELLEN.

  5. Es gibt Leute, die reden einfach alles kaputt. Seid doch froh das es Unternehmen gibt, die etwas in Cc aufbauen und den Ort attraktiver gestalten. Die Politik trägt ja eher dazu bei den Urlauber zu vergelten. Endlich mal eine positive Meldung aus Costa Calma.
    Reiner (Helferlein)

  6. Es ist schade mit ansehen zu müssen, wie Supermarktketten die Landschaften verunstalten und zum Verkehrschaos an der Bahia Calma beitragen. Völlig unverständlich, was hier abläuft. Auf der insel gibt es Platz genug. Warum alles an der Costa Calma. Dann kann ich auch in Düsseldorf bleiben. Vielleicht klagt ja hier die Deutsche Umwelthilfe. Die Menschen kriegen alles kaputt.
    Einfach traurig.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten