Fuerteventura-Wetter: Hitzealarm am 30.09. und 01.10.2019

Hitzealarm-30092019w

Die Spanische Wetteragentur AEMET hat für Montag und Dienstag, 30.09.2019 und 01.10.2019, Hitzealarm der Stufe gelb für Fuerteventura, Lanzarote und Gran Canaria herausgegeben.

Die Hitzewarnung beginnt an beiden Tagen jeweils um 11:00h und endet um 20:00h.

AEMET sieht die Wahrscheinlichkeit für Temperaturen von bis zu 35°C bei 40-70%.

Auf Lanzarote und Fuerteventura sind besonders das Landesinnere und die südlichen Küsten betroffen. Auf Gran Canaria soll es vor allem im Norden und in den mittleren Höhenlagen besonders warm werden. Die Küsten Gran Canarias bleiben dagegen weitgehend verschont.

Die westlichen Kanarischen Inseln der Provinz Teneriffa (Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro) sind von der Hitzewarnung am Montag zunächst nicht betroffen. Am Dienstag, 01.10.2019, gilt die Hitzewarnung dann auch für die westlichen Kanaren. Nur der Osten von La Palma bleibt von der Hitzewarnung am Dienstag verschont.

Nordostwind bringt Calima aus der Sahara

Begleitet werden die hohen Temperaturen am Montag und Dienstag von einem leichten Calima. Dieser bringt uns feinsten Staub aus der Sahara. Mit 1-10 Mikrogramm Staub pro Kubikmeter Luft in Bodennähe ist der Calima eher schwach ausgeprägt. Der Calima wird voraussichtlich bis zum 03.10.2019 andauern.

Der Calima, der uns bevorsteht, ist nicht sehr intensiv

Calima ist im Spätsommer und frühen Herbst ein relativ häufiges Phänomen auf Fuerteventura, das jedoch meist nur wenige Tage anhält.

Was tun bei Hitze und Calima?

Bei hohen Temperaturen und Calima sollte man körperliche Anstrengungen möglichst vermeiden. Wer Sport treiben will, sollte das nur in den frühen Morgenstunden oder spät abends tun.

Calima kann zu juckenden Augen und Reizungen der Atemwege führen. Insbesondere Asthmatiker können bei Calima Atemprobleme bekommen. Allerdings ist der angekündigte Calima diesmal recht schwach.

In den Mittagsstunden ist man gut beraten, wenn man direkte Sonnenstrahlung vermeidet. Ein Bad im Pool oder Meer oder eine lauwarme Dusche kann für angenehme Abkühlung sorgen. Allerdings sollte man das Abkühlen langsam angehen lassen, um den Kreislauf nicht zu überfordern.

Viel Wasser und leichte Kost

Bei hohen Temperaturen sollte man möglichst viel Trinken, allerdings keinen Alkohol sondern am besten Wasser. Leichte Kost hilft ebenfalls, den Kreislauf zu schonen.

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten