Tarajalejos Strand verliert Blaue Flagge

Turm ohne Rettungsschwimmer am Strand von Tarajalejo

Bei einer Inspektion am 01.08.2019 haben Vertreter der „Stiftung für Umwelterziehung“ festgestellt, dass am Strand von Tarajalejo die Voraussetzungen für die „Blaue Flagge“ nicht erfüllt worden sind.

Die Stiftung für Umwelterziehung vergibt das weltweit anerkannte Gütesiegel „Blaue Flagge“ für Strände und Jachthäfen, die sich durch besondere Qualitätsmerkmale auszeichnen. Dazu gehören nicht nur eine ausgezeichnete Wasserqualität, sondern auch Maßnahmen zur Sicherheit und zum Schutz der Umwelt.

Am Strand von Tarajalejo haben die Inspektoren konkret das Fehlen von Rettungsschwimmern, Toiletten, Informationstafeln, Bojenmarkierungen sowie einer Stelle mit sämtlicher Ausrüstung für die Strandnutzung für Menschen mit Behinderung.

Bürgermeisterin sieht Verantwortung bei vorheriger Regierung

Die jetzige Bürgermeisterin, Candelaria Umpiérrez sieht die Schuld für die Versäumnisse bei der vorherigen Gemeinderegierung. Diese habe nicht vorhergesehen, dass nach der Beantragung der Auszeichnung auch die Voraussetzungen für deren Erhalt eingehalten werden müssten. Es sei in nun unmöglich, die Bedingungen für die Blaue Flagge jetzt noch zu erfüllen, weil die vorherige Regierung keine entsprechenden Positionen im Haushalt vorgesehen hätte.

Auch in der Gemeinde Pájara können keine Blauen Flaggen mehr gehisst werden. Die vorherige Regierung war nicht bereit, die Auflagen der Stiftung für Umwelterziehung zu erfüllen. Diese hatte eine kilometerlange Bojenstrecke gefordert, weil bei einer Inspektion Fischerboote sehr dicht an der Küste und somit an den Badebereichen gesehen worden waren.

1 Kommentar

  1. Eine Blaue Flagge ist auch wirklich nicht gerechtfertigt. Im laufe er letzten Zeit hat sich die Wasserqualität sehr verschlechtert. Zudem wird immer mehr Fischabfall und Hundekot am Strand entsorgt. Das war mal viel sauberer.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten