Fuerteventura-Wetter in 3. Februarwoche: Calima verzieht sich

Calima-Fuerteventura-Satellit

Der Calima, der Staub aus der Sahara, der in der zweiten Februarwoche 2020 das Wetter auf Fuerteventura bestimmt hat, verzieht sich ab Samstag, 15.02.2020 immer weiter. Damit sollte auch der Grauschleier, der tagelang die Farben gedämpft hat, den blauen Himmel über Fuerteventura wieder freigegeben.

Am Samstag, 15.02.2020, wird es auf Fuerteventura sonnig. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte um 23 Grad. Die Tiefstwerte in der Nacht liegen bei 13 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost.

Am Sonntag, 16.02.2020, steigen die Höchsttemperaturen weiter auf etwa 25 Grad. Der mäßige Wind schwächt sich im Tagesverlauf etwas ab. Er dreht morgens von Nordost auf Ost und am Nachmittag wieder auf Nordost. Den ganzen Tag über bleibt es sonnig und weitgehend wolkenlos. In der Nacht zieht dann eine leichte Bewölkung auf. Die Tiefsttemeperaturen in der Nacht liegen bei 14 Grad.

Am Montag, 17.02.2020, erreichen die Temperaturen wieder angenehme Höchstwerte um 25 Grad. Der Himmel ist heiter bis wolkig. Der Wind weht mäßig aus Nordost.

Am Dienstag, 18.02.2020, könnte vor allem am Nachmittag noch einmal ein leichter Calima über Fuerteventura aufziehen. Allerdings wird er bei weitem nicht so intensiv wie in der vergangenen Woche. Es bleibt ansonsten heiter bis wolkig. Mit Höchsttemperaturen um 23 Grad kühlt es sich ab Dienstag etwas ab. Der Wind weht unverändert mäßig aus Nordost.

Am Mittwoch, 19.02.2020, ändert sich das Wetter auf Fuerteventura nur wenig. Der Calima zieht sich weiter zurück, der Wind lässt leicht nach.

Am Donnerstag, 20.02.2020, geht die Höchsttemperatur auf 22 Grad zurück. Auch der Wind aus Nordost schwächt sich etwas weiter ab. Es bleibt weitgehend heiter.

Am Freitag, 21.02.2020, nimmt die Wolkendecke zu. Die Spanische Wetteragentur gibt sogar eine 10-prozentige Wahrscheinlichkeit für leichte Niederschläge an.

Der UV-Index liegt bis Montag, 17.02.2020, bei 5 und steigt dann auf 6. Bei diesen Werten kann man sich, auch bei bewölktem oder diesigem Himmel, leicht einen Sonnenbrand zuziehen. Deshalb ist guter Sonnenschutz unverzichtbar.

4 Kommentare

  1. Seit 21 Jahren sind meine Frau und ich, immer in den Wintermonaten, für ein paar Wochen auf Fuerte. Es sind die frühsommerlichen Temperaturen, die uns hier, den Winter zu Hause, vergessen lassen.
    Als Asthmatiker habe ich immer die frische Luft genossen und musste nicht sprühen um
    quietschfrei zu atmen. Es war immer die reinste Erholung!
    In diesem Jahr hat mich allerdings der Calima überrascht und mir schwer zugesetzt. Mit einem handfesten Asthmaanfall musste ich meinen Urlaub beenden und mich in ärztliche Behandlung begeben.
    Deshalb kann ich den Spruch: „Lieber Calima auf Fuerte, als grauer Himmel in Aleman“, nicht nachvollziehen! Der Calima ist nicht zu unterschätzen!

  2. Ich habe mit Calima kein Problem im Gegenteil, dann sind um diese Jahreszeit die Abende und Nächte sehr angenehm, ich bin auf Teneriffa

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten