Kanarische Gesundheitsbehörde beantragt Übergang zu Phase 3 für Fuerteventura und übrige Kanaren

Phase-3-alle-Kanaren

Die Kanareninseln La Gomera, El Hierro und La Graciosa sind bereits am 01.06.2020 in die Phase 3 auf dem „Weg in die Neue Normalität“ eingetreten. Am selben Tag hat die Gesundheitsbehörde der kanarischen Regierung diesen Schritt nun auch für Fuerteventura und die übrigen Kanarischen Inseln beim spanischen Gesundheitsministerium formell beantragt.

Wenn das spanische Gesundheitsministerium die Ansicht der kanarischen Gesundheitbehörde teilt, dass Fuerteventura und die anderen Inseln „reif“ sind für die 3. Phase, dann könnte dieser Übergang am 08.06.2020 erfolgen.

Am 21.06.2020 könnte dann möglicherweise der Alarmzustand in ganz Spanien beendet sein, wenn Pedro Sáchez seine Ankündigung in die Tat umsetzt.

4 Kommentare

  1. Erlaubt Phase 3 schon Tourismus? und wie lange dauert üblicherweise die Beantragung bis zur Genehmigung der Spanischen Regierung? – Da gibt es sicher schon Erfahrungswerte von den anderen Inseln.

  2. @Gerhard: Geschäfte dürfen wieder öffnen, mit max. 50% des mögl. Kundenvolumens, sowie Strand für alle. Noch keine Reisen zwischen den Provinzen. Ab Phase 4 (voraussichtl. ab 22.06) wieder Öffnung auch für Tourismus. Die Ausgestaltung bleibt abzuwarten. Dauer bis ein Impfstoff zur Verfügung steht. Man wird mit bestimmten Einschränkungen rechnen müsssen, wie z.B. keine Großveranstaltungen etc.
    d.h. Stand heute ist die Wahrscheinlicheit groß, dass man ab 22.06. wieder nach Fuerte darf.
    Wenn du buchen möchtest, nimm lieber Anfang July, da bist du halbwegs auf der sicheren Seite.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten